Foto: Hella Gutmann

Hella Gutmann

Der neue Assistent für den Kfz-Service

Mit der neuen Software "macsDIA" für Service- und Inspektionsaufgaben macht Hella Gutmann den nächsten Schritt hin zur durchgängigen Digitalisierung der Werkstattabläufe.

Foto: Werbas

Werkstattplanung

Werbas.blue: Mobiles Arbeiten für alle

Der Software-Spezialist öffnet Werbas.blue für Nutzer weiterer Anwendungen. So sollen browserbasierte Module auf verschiedenen Endgeräten der Kunden laufen.

Foto: Hess Automotive

Teilehandel

Hess Automotive führt Spektrum GT ein

Der Kölner Teilehändler bietet ab sofort einen neuen elektronischen Teilekatalog. Spektrum GT soll Teileidentifizierung verbessern und ermöglicht die Anbindung an die Echtzeit-Warenverfolgung HessTrack.

Foto: KYB Europe GmbH

Fahrwerk

KYB: Technische Infos per App

Die Smartphone-Anwendung bietet technische Informationen und soll Verkaufsgespräche ein Stück weit digitalisieren.

Foto: amz / baeumer

Dieselpartikelfilter

Putzen in Stufen

Wenn die DPF-Lampe leuchtet, ist der Filter voll. Ob allerdings Ruß oder Asche das Abgas blockieren, erfordert etwas Detektivarbeit und entscheidet über Hopp oder Topp des Bauteils.

Fahrwerk

Eingangsvermessung: Genauer Blick lohnt

Mit Fahrwerk lässt sich Geld verdienen - nicht nur, wenn das Lenkrad schief steht oder die Reifen ungleich ablaufen. Eine saubere Eingangs-Untersuchung fördert Fehler zutage und bindet Kunden.

Foto: Hess Automotive

Teilelogistik

Hess: Trackingtool überzeugt Anwender

Mit HessTrack lässt sich die Lieferung nachverfolgen. Laut Hess Automotive nutzen bereits 1.200 Kunden die Echtzeit-Auswertung der Ankunftszeit.

Motorschäden beim 2.2 TDCI

Im Späne-Strudel

Motorschaden als Folge verschlissener Injektoren? Wer beim rauchenden 2.2 TdCi aus der Gemeinschaftsentwicklung von Ford und des PSA-Konzern nur die Injektoren tauscht, kann auf hohen Folgekosten sitzenbleiben.

Foto: Vitesco

Sauberes Abgas

Vitesco Technologies: Beheizter Katalysator geht in Großserie

Für ein Transportermodell liefert der Zulieferer (ehemals Continental) einen Heizkatalysator, um die anstehende Euro-7-Norm zu meistern.

Foto: ZF Friedrichshafen AG

Knopf statt Hebel

ZF: Erste elektrische Vorderachs-Parkbremse für Kleinwagen

Handbremshebel ade: ZF bietet nun auch eine EPB für Kleinwagen an, die den großen Hebel in der Mittelkonsole von Kleinwagen überflüssig macht.

Foto: NXP Semiconductors

Fahrzeugnutzung 4.0

NXP vereinfacht Schlüssel-Sharing

Der Halbleiterhersteller präsentiert eine „Digital Key“-Technik. Damit lässt sich die Zugangsberechtigung zum Auto leichter übermitteln. Gut für Familien, im Freundeskreis oder für Stattauto.

Foto: metamorworks - stock.adobe.com

Vernetzung

DAT beteiligt sich an Data-Spezialist

Die Deutsche Automobil Treuhand steigt beim Start-up High Mobility ein. Als neutraler Lieferant will man auch Werkstätten den digitalen Draht ins vernetzte Fahrzeug sichern.

Foto: ADAC/Ralph Wagner

ADAC-Test

Unfallwarner funktioniert

Der neue Golf 8 ist mit der neusten Car2Car-Technik ausgestattet. In einem ADAC-Test schnitt das Warnsystem gut ab.

Foto: ZF Aftermarket

ZF Aftermarket

„Es gibt engen Austausch zwischen den Divisionen“

Mit der Getriebeentwicklung setzen sich bei ZF auch die Räder in Gang, um die Anforderungen für den Aftermarket abzubilden. Ein Gespräch mit Marco Neubold über Service Readiness.

Foto: Sidem

Fahrwerk

Eine Nische im Blick

Sidem und Triscan spezialisieren sich auf Elektroauto-Teile. Die Anbieter setzen nicht zuletzt auf das Zugpferd Tesla.

Motorschäden am 2,5 TDI

Resistent mit Ring

Wenn der Ölstand in VWs 2,5-Liter Pumpe-Düse-Motor ansteigt, sollten alle Alarmglocken klingeln: Vermutlich verdünnt Diesel das Motoröl und bringt die Pleuellager in Gefahr.

Diesel-Nachrüstung

Eine Million Diesel noch ohne Update

Die Software-Updates bei den Dieseln sind noch nicht abgeschlossen. Es fehlt sogar noch eine ganze Menge.

Pkw-Bestand in Deutschland

Deutlicher Anstieg bei Euro-6-Fahrzeugen

Mit Hilfe von Dieselrabatten und Abwrackprämien wollten die Autohersteller im vergangenen Jahr für mehr schadstoffarme Autos auf den Straßen sorgen. Der Plan scheint aufzugehen.

Foto: Trainmobil

Start-Stopp_System

An und aus

Beinahe alle aktuellen Verbrenner-Fahrzeuge haben ein Start-Stopp-System an Bord. Fehler in deren Abschaltautomatik sind nicht immer einfach zu diagnostizieren.

Foto: amz / Bäumer

DPF wieder klarmachen

Ruß und Asche

Wenn beim Turbodiesel die Partikelfilter- und Motorkontrollleuchte brennen, ist schnell klar, dass der Verdächtige im Abgasstrang sitzt. Aber bis wann kann der Partikelfilter regeneriert werden, ab wann wird ein Austausch fällig? Und kann man den Zustand allein über den Differenzdruck berechnen?

Foto: Trainmobil

Fehlersuche im TSI System

Doppelt geladen und geprüft

Die Kombination von Turbolader und Kompressor hat Vorteile. Was aber tun, wenn die doppelte Luftpumpe Leistung verliert oder der Motor in den Notlauf geht?