Foto: ZDK

Bundesleistungswettbewerb

EM-Kader steht

Der beste deutsche Nachwuchs-Mechatroniker heißt Christian Schneider. Er siegte beim Bundesleistungswettbewerb. Mit Julian Herzog und Timo Deltschaft tritt er 2020 bei der Handwerks-EM an.

Foto: ATU

Designschutz

ATU: Reparaturklausel ausweiten

Auto-Teile-Unger fordert Nachbesserungen bei der geplanten Neuregelung zum Designschutz. Damit teilt das Unternehmen die Position der Allianz aus GVA, ADAC, GDV und VZBV.

Foto: ©thodonal - stock.adobe.co

TÜV Süd

Sind Sie DSGVO-sicher?

Auch wenn es sich in Sachen Datenschutz-Grundverordnung nicht ganz so schlimm gekommen ist wie befürchtet, sollten Unternehmen nichts dem Zufall überlassen. Helfen kann ein neuer Selbsttest vom TÜV Süd.

Von links nach rechts: T. Grapenthin (Serviceleiter Stöcker), J. Dworski (Mann+Hummel), M. Schatz (Mann+Hummel), K. Schreiber (Verkaufsberater Außendienst; WM SE/Trost Ndl. Mannheim); U. Kepezkaya (Werkstattleiter Stöcker)
Foto: Mann+Hummel

Digitalisierung

Digital für handfeste Vorteile

Wie die Vorteile digitalisierter Lösungen in Werkstätten aussehen können, zeigt ein Pilotprojekt von Mann+Hummel mit Partnern aus Handel, Systemberatung und freien Werkstätten.

Foto: ZF Aftermarket

Weiterbildung

Höchste Zeit für Hochvolt!

Immer mehr E-Fahrzeuge kommen in ein Alter, in dem ihre Besitzer lieber eine freie Kfz-Werkstatt aufsuchen. Höchste Zeit also, sich für Hochvolt zu qualifizieren. ZF Aftermarket hilft.

Foto: amz - Jagels

Arbeitsrecht

Versicherungsschutz gilt auch am Probearbeitstag

Was gilt bei der Probearbeit rechtlich für Arbeitgeber? Eine Berufsgenossenschaft erklärt, was die Probearbeit von Schnuppertagen unterscheidet.

Foto: SICHTSTARK fotodesign

Werkstattplanung

Uni Potsdam zeichnet Werbas aus

Das Werkstattmanagement-System des Holzgerlinger Softwareunternehmens darf sich mit dem Titel „ERP-System des Jahres“ schmücken. Werbas führt die Kategorie Handwerk an.

Foto: Meyer - amz

Elektrofahrzeuge

Wer darf Hochvolt?

Selbst wenn man auf den ID.3 von VW noch länger warten dürfte, so kommen ältere Hochvoltfahrzeuge zunehmend in freie Werkstätten. Wer darf daran schrauben?

Foto: German Bionic

Robotik in der Werkstatt

Berufskleidung Exoskelett

Arbeitsschutz 4.0 heißt es in der BMW-Niederlassung Darmstadt. Mechatroniker nutzen intelligente Kraftanzüge zur Rückenentlastung.

Foto: ProMotor

Reparaturklausel

Streit um Bestandsschutz

Verbraucherschützer fordern eine Nachbesserung beim Designschutz: Die Liberalisierung bei sichtbaren Karosserieteilen soll ihre Wirkung schneller und umfänglicher entfalten.

Blind heißt in diesem Fall: Streng nach Vorschrift.
Foto: sebra - stock.adobe.com

Freier Teilehandel

Autohersteller siegt vor Gericht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden: Autohersteller sind nicht verpflichtet, freien Ersatzteilhändlern umfassende Informationen zur Weiterverarbeitung zur Verfügung zu stellen.

Foto: Förch

Management

C-Teile: Mobile Verwaltung

Förch intensiviert die Kooperation mit Loco Soft. Die Loco-App des Softwarehauses bietet ab sofort eine Schnittstelle zum Webshop des Ausrüsters.

Foto: Christian Haasz, werbeFOTO HAASZ GbR

Aufbauten

MAN: Service für Reisemobile

Das Campingsegment boomt. Die Branche blickt derzeit auf den Caravan Salon. Knaus und MAN nutzen das Interesse und verkünden ihre Partnerschaft.

Foto: Schaeffler Automotive AFTERMARKET GmbH & Co. KG

Weiterbildung

Schulung im Doppelpack

Mahle und Schaeffler erweitern die gemeinsame Kursreihe. Neu im Programm ist die Kupplungs- und Getriebewartung.

Der Zulieferer nimmt Online-Schulungen ins Programm.
Foto: Gates

Aus- und Weiterbildung

Gates erweitert Onlinesupport

Technische Unterstützung bietet der Zulieferer auch via Internet. Auf der so genannten GatesTechZone laufen vermehrt Reparaturinformationen für die Werkstätten zusammen.

Unternehmensführung

Steigende Nachfrage nach Beratung

Seit Ende 2018 berät die Werbas AG im Rahmen des Förderprogramms "go-digital" kleine und mittlere Unternehmen. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, kooperiert der Software-Spezialist mit der Seminarkontor GmbH aus Leinfelden-Echterdingen.

Foto: Qualitt ist Mehrwert

Aus- und Weiterbildung

Wo der Schuh drückt

Im Juli 2019 stattete ein Team von Qualität ist Mehrwert acht freien Kfz-Betrieben in Baden-Württemberg und Bayern einen Besuch ab. Dabei fand man auch heraus, wo sich das Kfz-Werkstattgewerbe generell die größten Sorgen macht.

Foto: Continental

Teilegroßhandel

Continental treibt Qualifizierung voran

Continental hat ein Institut für Technologie und Transformation (CITT) gegründet. Vorrangige Aufgabe des neuen Instituts ist die Qualifizierung aller Mitarbeiter in Deutschland. Zum Start liegt der Fokus auf der Gruppe der Un- und Angelernten.

Foto: ATR

Teilegroßhandel

Die Besten der Besten!

23 Vorentscheide in der ganzen Republik, weit mehr als 200 Teilnehmer – und am Ende nur Gewinner. Beim Trainingscamp der Champs geht es vor allem darum, junge Nachwuchstalente zu fördern und ihnen aktuelles Wissen zu vermitteln. Jetzt war das Finale in Hamburg.

Foto: Maha

Teilegroßhandel

Maha trainiert

Der Werkstattausrüster Maha eröffnet in Haldenwang ein neues Training Center. Der Mehrwert für den Kunden: praxisnahe, individuell und flexibel gestaltbare Schulungen direkt am Produkt – für Anwender wie für Monteure.

Foto: Bilstein

Aus- und Weiterbildung

Know-how aus erster Hand

Die Fahrwerkspezialisten von Bilstein und Schaeffler haben eine gemeinsame Schulung zu Fahrwerk- und Lenkungsteilen speziell für Werkstätten erarbeitet. Im August geht es bereits los, Anmeldungen sind ab sofort möglich.