Image
Mit dem neusten Update führt Diagnoseprofi Hella Gutmann die geführte HV-Messung mit dem Mega Macs X ein.
Foto: Hella Gutmann
Mit dem neusten Update führt Diagnoseprofi Hella Gutmann die geführte HV-Messung mit dem Mega Macs X ein.

Mega Macs X

Hella Gutmann: Geführte Hochvolt-Messungen 

Mit der Zunahme von Hybrid- und Elektrofahrzeugen in Werkstätten steigt die Notwendigkeit elektrischer Messungen. Bereits vor der Diagnose steht die Eingangs-Überprüfung der Spannungsfreiheit an – diese will Hella Gutmann vereinfachen.

Neben dem Freischalten können auch Messungen von Isolationswiderstand, Spannung bis 1.000 Volt und Potentialausgleich an HV-Komponenten nötig werden. Mit dem Ziel einer interagierenden Nutzung von Messdaten und Funktionen setzt Hella Gutmann auf die Kopplung des Diagnosegeräts Mega Macs X mit der kompatiblen Hochvolt-Messtechnik MT-HV. Der Werkstattausrüster verspricht eine leistungsfähige Lösung für die gesamte Spannbreite von Arbeiten an Hochvoltfahrzeugen.

Fahrzeugspezifische Schritt-für-Schritt-Führung

Wird nach der Fahrzeugauswahl die Funktion „Geführte Messung“ gewählt, erscheint eine Information zum Ablauf des Spannungsfreischaltens und die geführte Messung kann per Klick gestartet werden. Die folgende Schritt-für-Schritt-Führung mit Sicherheitshinweisen beinhaltet alle konkreten Vorgaben, wie und an welchen Punkten Messungen erfolgen müssen. Jeder durchgeführte Messschritt wird über den Taster des roten Hochvolt-Messkabels bestätigt. Dessen sofortige automatische Bewertung fließt den Angaben zufolge automatisch in den weiteren Messablauf ein. Last but not least erfolge die Dokumentation der Spannungsfreischaltung in der Mega Macs-Datenbank.

Image
Auf Basis einer Datenbank und hinterlegten Algorithmen wir der Mechatroniker durch die fahrzeugspezifischen Schritte des Spannungsfreischaltens geführt.
Foto: Hella Gutmann
Auf Basis einer Datenbank und hinterlegten Algorithmen wir der Mechatroniker durch die fahrzeugspezifischen Schritte des Spannungsfreischaltens geführt.

Auch die Prozessabläufe weiterführender Messungen gestalten sich im Rahmen der jüngsten Mega Macs-Software-Version einen Tick eleganter und somit schneller. Im Menüpunkt „Geführte Hochvoltmessung“ steht jetzt die Möglichkeit für eine individuelle Konfiguration der gewünschten Potenzial- und Isolationswiderstands- Messungen zur Verfügung. Der Nutzer wählt die für ihn relevanten Bauteile des Hochvoltsystems aus einer Liste zu prüfender Bauteile. Weitere lassen sich manuell ergänzen. Aus dieser Wunschliste wird dann seitens des Mega Macs X automatisch ein optimaler Prüfablauf generiert, der sukzessive abgearbeitet werden kann. Auch die Messergebnisse dieses Prüfablaufs werden automatisch dokumentiert.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Industrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
AVL Ditest entwickelt Geräte für den gesamten Reparaturprozess von HV-Batterien. Zur Automechanika gewähren die Österreicher Einblick ins Portfolio: Mit im Messegepäck ist beispielsweise der „AVL Ditest noLeak“ zur Prüfung, ob das Batteriegehäuse noch ganz dicht ist.

Automechanika

AVL Ditest: Hochvolt-Akkus im Blick

Der Werkstattausrüster bereitet Servicebetriebe auf die Akku-Reparatur vor. Perspektivisch bietet der Batterie-Check Potenzial, wie AVL Ditest auf der Messe zeigen wird.

    • Elektromobilität, Elektronik + Digitalisierung, Messen, Werkstatt-Ausrüstung
Image
Das neue HV-Mestechnikmodul kommuniziert drahtlos mit dem mega macs X und fungiert als Multimeter oder Oszilloskop.

E-Fahrzeug-Diagnose

HV-Messtechnik für den Mega Macs X

Um für Diagnose und Messarbeiten an E-Fahrzeugen gerüstet zu sein, bietet Hella Gutmann nun ein Diagnosegerät für den Mega Macs X an.

    • Diagnosegeräte
Image
Der EQS muss in die Werkstatt – der Ladeanschluss könnte beschädigt sein.

Rückruf

Zwei Elektro-Rückrufe bei Mercedes

Bei einigen Plugin-Hybriden und dem EQS muss das Ladekabel für die Haushaltssteckdose überprüft werden. Beim E-Vito und dem EQV könnte ein Fahrwerksproblem zur Radblockade führen.

Image
Zur Messung werden die Partikel vom Gerät elektrisch aufgeladen (Advanced Diffusion Charging), was eine kompakte Bauweise erlaubt. 

Automechanika

Der Counter für die exakte Partikelzählung

Pünktlich zur Einführung der neuen AU-Gesetzgebung zum 1. Januar 2023 präsentiert Diagnose- und Messtechnikspezialist AVL DiTest in Frankfurt das selbstentwickelte Partikelmessgerät „Counter“.

    • Abgasuntersuchung, Werkstatt-Ausrüstung