Foto: Blaupunkt

Car-Multimedia

Smart Home für die Straße

Hörgenuss durch Sprachsteuerung verspricht JVCKenwood. Die Japaner holen dafür Alexa ins Auto. Auch von Blaupunkt gibt es neue Lebenszeichen.

Obgleich das Geschäft mit nachrüstbaren Hifi-Anlagen nachgelassen hat, es bleibt in den Werkstätten ein Thema. Während der Musikgenuss mit CDs unbeliebter wird und der Radiokonsum über analoge Signale ausläuft, nimmt die Nachfrage nach DAB- und Bluetooth-fähigen Geräten zu. Bei neuen Autoradios sucht man das Laufwerk für die Silberlinge zumeist vergebens – viele Endkunden nutzen das Smartphone als Datenquelle. Wollen Halter den Medienkonsum unterwegs verbessern, Autohändler die eigenen Gebrauchten aufwerten, lohnt also ein Blick auf Neuheiten der Car-Multimedia-Anbieter.

Spezialisierte Werkstätten stoßen bei der Suche nach Produkten nach wie vor auf Blaupunkt. Bosch hat die Traditionsmarke zwar vor zehn Jahren veräußert, nach wiederholtem Eigentümerwechsel sind die Hildesheimer aber noch im Car-Hifi-Geschäft tätig: Neu ist beispielsweise „Safe Drive SDC 2.0“ als nachrüstbare Drehsteuerung. Das von Autoherstellern bekannte Bedienkonzept sorgt dafür, dass Fahrer den Blick nicht von der Straße abwenden müssen. Die drehbare Steuerung fungiert als universelle Fernbedienung beispielsweise für das Blaupunkt Madrid 170 BT. Das Bluetooth-fähige Audiogerät zeichnet sich durch eine geringe Einbautiefe aus und kann auch als Freisprechanlage genutzt werden.

Sprachsteuerung an Bord

JVCKenwood geht bei der Bedienung einen Schritt weiter und holt laut Mitteilung Alexa ins Auto. Die intelligente Amazon-Assistentin soll bei den Geräten KMM-BT506DAB und KDC-BT740DAB der Marke Kenwood sowie KD-X472DBT und KD-DB912BT von JVC eine Sprachsteuerung ermöglichen. Damit ließen sich in Verbindung mit einem Smartphone Telefonanrufe durchführen, Musik abspielen, Hörbücher, Nachrichten oder Wettervorhersagen abrufen, Parkhäuser suchen sowie Stauhinweise durchgeben, verkündete das japanische Unternehmen. Alle neuen Autoradios von JVC und Kenwood seien mit der Alexa-Sprachsteuerung ausgestattet – für die Nutzung allerdings sind ein Amazon-Kundenkonto, die Installation der kostenlosen Amazon-App auf dem Smartphone und eine mobile Internetverbindung erforderlich, hieß es.

Foto: Blaupunkt

Retrofit

Blaupunkt legt Kultradio „Bremen SQR 46“ neu auf

Blaupunkt präsentiert die Neuinterpretation des beliebten 1-DIN-Autoradios "Bremen" und vereint die Alleinstellungsmerkmale des 80er Jahre Modells mit neuen Technologien sowie Funktionen.

Foto: ADAC

Vernetzung

ADAC-Test: Wer leitet besonders komfortabel?

Der Automobilclub hat die digitalen Angebote von elf Herstellern ins Visier genommen. Im Ergebnis lag BMW vor Mercedes und Audi. Auf Rang vier kam das Multimediasystem des Golf 8.

Foto: Webasto

Thermomanagement

Smarte Standheizung zum Wohnfühlen

Mobile Öfen sind ein Komfortelement. Webasto und Eberspächer machen die Bedienung komfortabler und integrieren eine Sprachsteuerung. Auch für Werkstattpartner gibt es Neuigkeiten.

Bosch

Sprachassistent soll Knöpfe sparen

Ob in der Hosentasche oder im heimischen Wohnzimmer, die Sprachroboter sind mittlerweile allgegenwärtig. Bosch will diese Technik ebenfalls ins Auto bringen.