Image
Wolfgang Muhri ist seit März neuer CEO der Schwarzmüller-Gruppe.
Foto: Schwarzmüller
Wolfgang Muhri ist seit März neuer CEO der Schwarzmüller-Gruppe.

Personalie

Wolfgang Muhri führt Schwarzmüller

Der österreichische Hersteller hat ein neues Führungstrio: Im Januar gab Schwarzmüller die Berufung von Daniela Lorenzer und Maik Spindler bekannt. Mit dem Wechsel von Wolfgang Muhri nach Freinberg ist die Geschäftsführung nun komplett.

Die Schwarzmüller-Gruppe hat mit Wolfgang Muhri einen neuen CEO. Er trat Anfang März sein Amt an, teilte die Alleineigentümerin und Vorsitzende des Aufsichtsrates Beate Paletar mit. Jetzt sei die dreiköpfige Unternehmensspitze komplett, heißt es in der Mitteilung. Das Industrieunternehmen hat einen kompletten Umbau der Führungsriege vollzogen: Ende Januar wurde bekannt, dass der Nutzfahrzeug-Hersteller Daniela Lorenzer zur CFO (Chief Financial Officer) berief sowie Maik Spindler die Verkaufsleitung übernahm (Chief Sales Officer).

Wolfgang Muhri steht der Unternehmensgruppe nach dem Abgang von Interimsmanager und COO Thomas Biringer vor. Der neue CEO war den Angaben zufolge zehn Jahre beim österreichischen Automobil-Zulieferer ZKW, zuletzt als COO, und zuvor bei Magna Steyr sowie dem Landmaschinenhersteller Vogel & Noot.

Roland Hartwig verlässt Schwarzmüller

Künftig ohne CEO: Der Nutzfahrzeug-Spezialist baut die eigene Geschäftsführung um. Roland Hartwig macht drei Geschäftsführern Platz. Der Aufsichtsrat um Eigentümerin Beate Paletar bekommt mehr Gewicht.
Artikel lesen

Der österreichische Hersteller Schwarzmüller produzierte 150 verschiedene Fahrzeugtypen. 60 Prozent der Fahrzeuge haben individuelle Komponenten oder sind sogar Maß gefertigt, erklärte das Unternehmen. (mas)

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
V.l.n.r.: DEr neue CSO bei Schwarzmüller Maik Spindler, CFO Daniela Lorenzer und Interimsmanager Thomas Biringer
Foto: Schwarzmüller
V.l.n.r.: Der neue CSO bei Schwarzmüller Maik Spindler, CFO Daniela Lorenzer und Interimsmanager Thomas Biringer
Image
Die neu konzipierte 3-Achs Stahl-Kastenmulde ist speziell für die Entsorgungsbranche entwickelt und hat ein Fassungsvermögen von 52 m³.

Nufam

Schwarzmüller: 3-Achs-Stahlmulde für dem Schrotttransport

Die Nutzfahrzeugexperten der Schwarzmüller Gruppe sind gleich mit 10 Fahrzeugen auf der NUFAM vertreten. Besonders die Anpassung an die Gegebenheiten der Branchen machen laut Unternehmen den Unterschied.

    • Fahrzeughersteller
Image

Personalie

Roland Hartwig verlässt Schwarzmüller

Künftig ohne CEO: Der Nutzfahrzeug-Spezialist baut die eigene Geschäftsführung um. Roland Hartwig macht drei Geschäftsführern Platz. Der Aufsichtsrat um Eigentümerin Beate Paletar bekommt mehr Gewicht.

    • Aufbauten, Auflieger + Anhänger, Fahrzeuge, Fahrzeughersteller, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Das Geschäftsführer-Trio der Fricke Nutzfahrzeuge GmbH: Patrick Stahmann, Nico Fahl und Michael Schwarz (v.l.).

Personalie

Fricke Nutzfahrzeuge erweitert die Geschäftsführung

Zum 1. Februar wurde Nico Fahl in die Geschäftsführung der Fricke Nutzfahrzeuge GmbH berufen. Zusammen mit Patrick Stahmann und Michael Schwarz bildet er zukünftig das Führungstrio des Unternehmens.

    • Nutzfahrzeuge
Image
Mit Ersatzteilbevorratung will die Schwarzmüller-Gruppe möglichen Lieferengpässen vorbeugen.

Angespannte Liefersituation

Schwarzmüller forciert Ersatzteilversorgung

Die Schwarzmüller-Gruppe baut die Bevorratung von Ersatzteilen in Österreich und Deutschland aus. Die Servicestandorte sollen die Teile vorhalten, die sie für ihre Arbeitsschwerpunkte regelmäßig benötigt.

    • Auflieger + Anhänger