Image
Die TowBox V3 Sport von Enganches Aragón
Foto: Enganches Aragón
Die TowBox V3 Sport von Enganches Aragón

Beteiligung Spanien

Rameder expandiert nach Südeuropa

Die Rameder-Gruppe setzt ihre europäische Expansion durch eine Beteiligung an Enganches Aragón in Spanien fort. Der Anbieter von Anhängerkupplungen und Transportlösungen kann damit sein Produktportfolio sinnvoll ergänzen.

Die Rameder Unternehmensgruppe betreibt aktuell 27 Onlineshops in 28 europäischen Ländern. Mit der Beteiligung an Enganches Aragón expandiert der Spezialist für Anhänglerkupplungen und andere Transportlösungen jetzt nach Südeuropa. Aragón ist „Markt- und Innovationsführer für individuelle Transportlösungen in Spanien, Portugal und Italien“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Dr. David Gabrysch, CEO der Rameder-Gruppe: „Unsere Investition in den südeuropäischen Marktführer ist ein wichtiger strategischer Schritt im Ausbau unseres europäischen Footprints. Mit den innovativen Trägerprodukten von Enganches Aragón erschließen wir nicht nur den Markt in Südeuropa, sondern ergänzen unser Produktportfolio um hochinnovative Transportlösungen, die auf die Bedürfnisse unserer Kunden maßgeschneidert sind.“

„Rameder steht für höchste Qualität bei Transportlösungen. Unsere innovativen Trägerprodukte ergänzen das Portfolio der Unternehmensgruppe optimal. Wir sind stolz darauf, nun Teil dieser Gruppe zu sein und werden gemeinsam in Europa wachsen“, erklärt Fernando Benito Monreal, Managing Director Enganches Aragón.

Die Rameder-Gruppe bietet ein breites Sortiment an Transportlösungen für Pkw, Nutzfahrzeuge und Wohnmobile. Mit den Produkten der Aragón-Marken „TowBox“ und „TowCar“ können Kunden ohne großen Aufwand das Ladevolumen ihrer Fahrzeuge erheblich vergrößern. Der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen Transportlösungen auf dem Dach sei die komfortable Montage auf die Anhängerkupplung.

Image

Teilegroßhandel

Rameder übernimmt Elsa-Group

Mit einem jährlichen Umsatz von rund 70 Mio. Euro ist Rameder bei der Nachrüstung von Anhängerkupplungen und Elektrosätzen Marktführer in Europa. Mit dem Kauf der tschechischen Elsa-Group s.r.o. bauen die Thüringer ihre Position weiter aus.

    • Teilegroßhandel
Image

Zubehör

Rameder auch in Worms

Der Spezialist für Anhängerkupplungen baut das eigene Netz aus. An über 20 deutschen Montagepoints sprechen die Thüringer Fahrzeughalter und Werkstätten an.

    • Anhängerkupplung
Image
Dr. David Gabrysch (Mitte) mit COO Marcus Vollbrecht (li.) und CFO Gregory Peacock (re.).

Personalie

Gabrysch wird CEO der Rameder-Gruppe

Neuer Chef bei Rameder: Dr. David Gabrysch, noch bis zum Jahresende Geschäftsführer von Euromaster, wird zum 1. Januar 2024 den Posten des CEO beim Spezialisten für Anhängerkupplungen übernehmen.

    • Markt
Image
europart-vollblut-katalog.jpeg

Nfz-Teilehandel

Europart erweitert Sortiment

Der neue Katalog umfasst über 2.500 Artikel. Darin verspricht Europart neue Produkten wie Trockeneisstrahler und „Vollblut“-Werkzeugwagen, verlängerte Garantien für die Eigenmarke und zeigt sich hundelieb.

    • Nutzfahrzeuge, Teilegroßhandel