Image
Zahlreiche Zuschauer nahmen informierten sich in Frankfur
Foto: Coparts / Udo Geisler
Zahlreiche Besucher informierten sich in Frankfurt über die neuesten Branchentrends.

Coparts

Profi-Service-Tage mit Quantität und Qualität

Die Teilehandelskooperation Coparts zieht ein positives Fazit ihrer diesjährigen Werstattmesse „Profi Service Tage. Rund 9.000 Fachbesucher strömten an den beiden Ausstellungstagen auf das Frankfurter Messegelände.

Über 160 Aussteller aus der Kfz- und Nfz-Teileindustrie, Werkstattausrüstung, Hand- und Spezialwerkzeug sowie Dienstleistung informierten Mitte November auf den Profi Service Tagen der Coparts über ihre Produkthighlights, die neuesten Reparaturmethoden und Branchentrends. Der Veranstalter zählte fast 9.000 Fachbesucher. Es sei aber nicht allein die Quantität an Ausstellern und die Anzahl der Fachbesucher, die den Erfolg der zweitätigen Messe ausmachen würde, betont die Coparts. „Es ist der Facettenreichtum der Themen, die Fachorientierung sowie die Intensität und Dauer der Gespräche“, heißt es in einem Resumee des Veranstalters.

Die Aussteller präsentierten in Frankfurt ihre Produkt- und Servicehighlights und gaben einen konkreten Ausblick auf Marktentwicklungen und Branchentrends. Besonderes Augenmerk legte Coparts auf die Themenbereiche Elektromobilität und ihre Auswirkungen auf den Klimaservice, auf moderne Fahrerassistenzsysteme sowie die Notwendigkeit von Weiterbildungsmaßnahmen, etwa über das eigene Schulungsangebot „MotorKolleg“. Dazu wurden fünf sogenannte Hotspot-Stände entwickelt, an denen die Themen im Fokus standen. Das hohe Interesse der Fachbesucher bestätigte das Bedürfnis nach sach- und fachkundigen Informationen. Die Hotspots waren:

  • Einfluss von Elektromobilität auf das klassische Servicegeschäft
  • Weiterbildungsangebot MotorKolleg als Know-how-Transfer und Mitarbeitermotivation
  • Herausforderungen mit aktuellen Fahrerassistenzsystemen und Lösungen
  • Moderne Fahrzeugdiagnose mit KI-Unterstützung
  • Klimaservice unter dem Einfluss des CO2-Kältemittels R744

Als weitere Highlights präsentierte sich die Coparts-Eigenmarke CAR1 unter anderem mit einer Optimierung des Sortiments an Fahrzeug-Batterien und neuen Angeboten im Bereich Werkstattausrüstung. Auf großes Interesse stießen neue Öl-Servicegeräte sowie Geräte zur Reifen- und Hebetechnik. Ihre Messe-Premiere feierte die neue Zwei-Säulen-Hebebühne mit optionaler Gefahrenabsperrung, die speziell für den Elektroservice entwickelt wurde. Auch die sogenannte Paletten-Aktion wurde stark genutzt. Hier verkauften Auszubildende aus dem Copars-Netzwerk u.a. CAR1 Serviceprodukte sowie CAR1 Reinigungs- und Pflegemittel zu Messepreisen. Da sich der Fachkraftemangel längst auch auf Kfz-Betriebe auswirkt, präsentierte die Teilehandelskooperation darüber hinaus erstmals den neuen Systembaustein „Personal“.

Die nächsten „Profi Service Tage“ finden am 23./24. November 2024 in Frankfurt statt.

Image
 Die eue Zwei-Säulen-Hebebühne mit optionaler Gefahrenabsperrung feierte in Frankfurt ihre Premiere. 
Foto: Coparts/Udo Geisler
Die eue Zwei-Säulen-Hebebühne mit optionaler Gefahrenabsperrung feierte in Frankfurt ihre Premiere. 
Image
Das Coparts- Führungsteam auf einem Blick: Vordere Reihe von links: Dirk Wittenberg, Ex-Coparts Chef Ulrich Wohlgemuth sowie GAS-Geschäftsführer Andreas Brodhage. Hintere Reihe von links: Holger Hellmich, CEO Groupauto International, und Thomas Ramdohr (Geschäftsführer GAS).  

Coparts

Erfolgreicher Neustart für die Profi Service Tage

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause fanden am vergangenen Wochenende die Profi Service Tage der Coparts erstmals wieder „live und in Farbe“ statt. Knapp 160 Aussteller konnten in Halle 3 des Frankfurter Messegeländes rund 8.500 Fachbesucher begrüßen.

    • Messen, Teilegroßhandel
Image

Neuer Standort

Carat-Messe: Auf dem Weg zurück zur Normalität

Die Teilehandelskooperation Carat erwartet auf ihrer Werkstattmesse am 7. und 8. Oktober rund 150 Aussteller und 5.000 Besucher. Stattfinden wird die Messe erstmals im Logistikzentrum ad-Autoteile-Cargo in Castrop-Rauxel.

    • Messen, Teilegroßhandel
Image

Messen

Ausstellerrekord und mehr Besucher

Das Fazit der 25. Automechanika fällt ausgesprochen positiv aus: Rund 136.000 Fachbesucher aus 181 Ländern passierten an fünf Tagen die Eingangstore der Messe. Die Zahl von gut 5.000 Ausstellern bedeutet einen neuen Rekordwert.

    • Messen
Image

Messen

NUFAM baut Messeforum und Telematikprogramm aus

Die Karlsruher Nutzfahrzeugmesse auf Expansionskurs: Vom 28. September bis zum 1. Oktober geht die NUFAM mit mehr Ausstellungsfläche und einem erweiterten Rahmenprogramm für Fachbesucher an den Start.

    • Messen