Image
Die Inflation macht vor dem Kfz-Teilehandel nicht halt – ganz im Gegenteil, wie die BBE-Unternehmensberater jetzt herausgefunden haben. 
Foto: amz – Ingo Jagels
Die Inflation macht vor dem Kfz-Teilehandel nicht halt – ganz im Gegenteil, wie die BBE-Unternehmensberater jetzt herausgefunden haben. 

Inflation

Preissteigerungen bei Kfz-Ersatzteilen deutlich höher als Inflationsrate

Die Kölner Unternehmensberatung BBE Automotive hat sich die Preissteigerungen bei Kfz-Ersatzteilen und Zubehör genauer angesehen. Die Unterschiede zwischen den Produkten und Marken sind zum Teil eklatant.

Lange Jahre hatten wir in Deutschland keine besonderen Probleme mit steigenden Preisen. Mittlerweile schwebt das „Schreckgespenst“ Inflation über uns, spätetestens seit dem Krieg in der Ukraine ist es mit voller Wucht Realität geworden. Im Oktober lag die Inflationsrate in Deutschland bei über zehn Prozent. Vor allem die geradezu explodierten Energiekosten und die rasant gestiegenen Preise für Lebensmittel sind zum täglichen Thema geworden. 

Doch wie haben sich die für Kfz-Ersatzteile und Zubehör in den vergangenen zwölf Monaten entwickelt? Dass die Inflation auch vor dem Kfz-Teilehandel nicht halt gemacht hat weiß jeder, der in der Kfz-Branche arbeitet. Aber können diese Preise auch dauerhaft am Markt realisiert werden? Immer mehr Autofahrer informieren sich online vor dem Kauf bzw. Werkstattauftrag über Ersatzteilpreise oder überprüfen nach dem Werkstattbesuch anhand der Rechnung die aufgerufenen Preise für die verbauten Teile. Vor diesem Hintergrund haben die im Onlinehandel aufgerufenen Ersatzteilpreise durchaus Signalcharakter für die gesamte Branche.

Die Kölner Unternehmensberatung BBE Automotive wollte es genau wissen und hat für ausgewählte Produkte die aktuellen Preise mit denen des Vorjahres verglichen. Das zusammengefasste Ergebnis: Im Vergleich zur allgemeinen Inflationsrate ist bei Kfz-Ersatzteilen eine zum Teil deutlich höhere Preissteigerung zu verzeichnen. Die Preissteigerung zwischen dem 4. Quartal 2021 und dem 3. Quartal 2022:

Bremsbeläge:              +12%

Wasserpumpe:            +24%

Kraftstofffilter:            +14%

Dabei sind nur LKQ-Teile berücksichtigt und auch nur Teile, die direkt verfügbar und miteinander vergleichbar sind. Interessanterweise gibt es laut BBE deutliche Unterschiede in der Preisentwicklung bei den einzelnen Teileherstellern.

Diese Entwicklung war für die Unternehmensberatung Grund genug, diese Preise nicht nur stichprobenartig, sondern kontinuierlich zu beobachten, was mit dem Tool PricingMeister einfach und schnell möglich ist. Die folgenden drei Tabellen zeigen die Ergebnisse.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image

GVA

GVA: Ohne Datenzugang kein Wettbewerb

Der Gesamtverband Autoteile-Handel (GVA) e.V. weist auf eklatante Gefahren für den Wettbewerb im Kfz-Ersatzteil- und Servicemarkt in Folge der zunehmenden Vernetzung der Fahrzeuge hin. Nach Planungen der Fahrzeughersteller sollen unabhängige Marktteilnehmer keinen direkten Zugang zu den Fahrzeugdaten erhalten.

    • GVA
Image
Fotolia_81306396_Subscription_Yearly_XL_PLUS.jpeg

Webshops

Wer dominiert den Onlinehandel mit Kfz-Ersatzteilen?

Die Frage nach den größten Autoteilehändlern in Europa ist leicht zu beantworten. Aber wer sind die entscheidenden Player im Internethandel? Und wie viele Webshops betreiben die Unternehmen? Antworten geben die Experten von Wolk After Sales Experts. Ein Unternehmen spielt eine herausragende Rolle.

    • Teilegroßhandel
Image
Aus dem Regal werden die Ersatzteile noch von Hand genommen. Die Bestellung erfolgt allerdings zunehmend digital. 

Online-Teilehandel

Das Geschäft wird immer digitaler

In einer groß angelegten Studie haben der Aampact e.V. und die BBE Unternehmensberatung  das Online-Einkaufs- und Bestellverhalten von Werkstätten und Autofahrern in sieben europäischen Ländern untersucht. Eine Zusammenfassung ist ab sofort erhältlich.

    • Markt, Teilegroßhandel
Image

Teilegroßhandel

Stahlgruber investiert in Optimal

Stahlgruber hat einen Mehrheitsanteil an der Optimal AG aus Langenbach erworben. Optimal bietet international Kfz-Ersatzteile unter verschiedenen Marken an.

    • Teilegroßhandel