Foto: Istobal

Für Einsatzfahrzeuge

Istobal: Mit der Waschanlage gegen Coronaviren

Der spanische Konzern bietet technische Lösungen zur Innen- und Außendesinfektion von Fahrzeugen als Antwort auf das Coronavirus an. So soll die Waschanlage im Kampf gegen das Covid-19 Virus helfen.

Desinfektionsbogen für bestehende Anlagen

Zur Desinfektion von außen hat das Unternehmen einen automatischen, leicht zu installierenden Bogen mit mehreren Zerstäubern entworfen, die das Biozidprodukt so auf die hindurchfahrenden Fahrzeuge sprühen, dass jede Stelle erreicht wird, sogar bei niedrigen Fahrzeugen. Dank eines Detektionssystems mit Fotozellen aktiviert sich der Bogen automatisch, wenn ein Fahrzeug hindurchfährt und bietet eine schnelle und wirksame Desinfizierung von Fahrzeugen mit einer Höhe von bis zu 2,8 Metern. Mit diesem Bogen können durchschnittlich rund 1.000 Fahrzeuge pro Tag desinfiziert werden. Er ist außerdem speziell für Einsatzfahrzeuge geeignet, die dem Coronavirus konstant ausgesetzt sein könnten, wie zum Beispiel Krankenwagen oder Einsatzfahrzeuge von Sicherheitskräften.

In Kürze wird Istobal eine weitere Variante dieses Bogens für die äußere Desinfektion von Nutzfahrzeugen (wie Busse, Löschfahrzeuge, Fahrzeuge für Abfallentsorgung und Tiertransport) sowie Schienenfahrzeugen (Straßenbahnen, U-Bahnen und Züge) auf den Markt bringen. Für die Desinfizierung des Innenraums von LKWs bietet das Unternehmen HW’INTRAWASH, die erste standardisierte Anlage Europas für die Innenwäsche und professionelle Desinfizierung von Kühltrailern, LKW-Boxen, Anhängern und Seecontainern. Des Weiteren hat der Hersteller spezielle Programme für seine Portalwaschanlagen aus der Reihe M’NEX und M’START sowie für SB-Hochdruckwaschplätze zur Desinfektion des Außenbereichs von Fahrzeugen als Ergänzung zu einem Waschprogramm entwickelt. Diese Programme können mithilfe von Upgrade-Kits einfach in Waschanlagen aus diesen Reihen integriert werden.

Für größtmögliche Sicherheit in den Anlagen empfiehlt der spanische Konzern ein spezielles Bürstenshampoo mit Hygienisierungsmittel, das eine Kontaminierung durch Übertragung zwischen Waschanlage und Fahrzeugen verhindert. Alle Desinfektionsmittel von Istobal sind als Viruzid- und Biozidprodukte für die Hygiene von Kontaktflächen registriert sowie erfolgreich auf ihre Wirksamkeit in Bezug auf die Anwendungszeiten und -konzentrationen und auf ihre Verträglichkeit mit verschiedenen Außen- und Innenflächen von Fahrzeugen getestet.

Erste Prototypen der Desinfektionsbögen wurden in Spanien bereits in Betrieb genommen. Ziel des Herstellers ist es, Lösungen zur Desinfektion von Privatfahrzeugen als auch für Transportflotten von Unternehmen anbieten zu können.

Foto: Istobal

Waschtechnik

Istobal versprüht Biozide

Der Waschtechnik-Spezialist vermarktet beim Infektionsschutz ein Drive-in-Konzept und bietet Desinfektionsportale für Schutzkleidung sowie Fahrzeuge.

Foto: Sonax

Autohandel

Ist Ihr Betrieb bereit für die Wiedereröffnung?

Autos verkaufen in Zeiten von Corona – der stationäre Handel darf vielerorts wieder loslegen. Der ZDK hilft mit einer Liste wichtiger Tipps, um die Auflagen einzuhalten.

Foto: Berner

Sauber durch die Pollensaison

Berner: Komplettpaket für Wasch-Chemie

Mit dem Pollenflug startet auch die Waschsaison in den Hochbetrieb. Werkstattausrüster Berner bietet die notwendige Chemie als Rundumsorglospaket an.

Foto: Axel Springer / Superoperator

Digitalisierung

Clever Waschen – Axel Springer baut digitales Waschanlagennetz

Mit einer neuen App wollen Axel Springer und Superoperator die Digitalisierung auch in die Welt der Waschstraßen bringen – mit Transparenz für die Kunden, und besserer Sichtbarkeit für die Betreiber.