Drehmomentwerkzeuge

Bei Wera klickt es noch häufiger

Um Bauteile und Komponenten nicht schon bei der Montage zu beschädigen, müssen die dabei verwendeten Schrauben und Muttern zumeist mit einem definierten Drehmoment angezogen werden.

Foto: Wera

Bei den neuen Schraubenschlüsseln Click-Torque XP ist das Drehmoment auf einen der vier Werte 2,5, 5, 10, 15 oder 20 Nm voreingestellt. Dies ist besonders für solche Anwendungen wichtig, bei denen häufig dasselbe Drehmoment benötigt wird. Ein unbeabsichtigtes Verstellen ist dabei dank Arretierung praktisch ausgeschlossen. Die vier neuen Drehmomentschlüssel für auswechselbare Werkzeuge sind mit Innenvierkant-Aufnahmen für den Rechts- und Links-Anzug ausgestattet.

Alle Drehmomentschlüssel aus der Click-Torque-Serie bieten den charakteristischen Doppel-„Klick“: Der Schraub-stopp-„Klick“ ist eine hör- und fühlbare Auslösung, wenn das eingestellte Drehmoment erreicht ist. Damit wird der Schraubvorgang akustisch und haptisch beendet. Außerdem wird der Anwender beim Einstellen des Drehmoments am Handgriff durch einen weiteren „Klick“ beim Erreichen der einzelnen Skalenwerte unterstützt.

Quergriffe unter Drehmomentkontrolle
Foto: Wera

Ebenfalls neu im Programm sind Drehmomentindikatoren mit Quergriff. Durch die Hebelwirkung des Quergriffs ist eine hohe Drehmomentübertragung mit geringem Kraftaufwand möglich. Die Drehmomentindikatoren haben ein fest eingestelltes Drehmoment, das nicht veränderbar ist. Die Werkzeuge verfügen über eine robuste Rutschkupplung, die ein Überziehen des Drehmoments unmöglich macht und beim Erreichen des Werts ein deutlich hör- und fühlbares Auslösesignal erzeugt. Daher sind sie ideal für Schraubanwendungen geeignet, bei denen das Drehmoment wiederholgenau eingehalten werden muss. Das Lösemoment liegt um ein Vielfaches höher als das voreingestellte Anzugsmoment, wodurch beim Lösen von Schraubverbindungen kein zusätzliches Sonderwerkzeug erforderlich ist.

Die Drehmomentindikatoren mit Quergriff verfügen sind als stückgeprüfte VDE-Variante bis 1.000 V mit zwei Hex-Plus-Innensechskantprofilen in den Größen 4 (4 Nm) und 5 (5 Nm) sowie als Werkstattversion in den gleichen Größen oder mit Torx-Profilen 20 (4 Nm) und 25 (5 Nm) erhältlich.

Foto: Hazet

Für festsitzende Radbolzen

Hazet: starke Schlagschrauber

Passend zur Reifenwechselsaison und zur Automechanika präsentiert Hazet zwei neue, leistungsstarke Schlagschrauber für festsitzende Radmuttern an SUVs und Nkw.

Foto: Wera

Handwerkzeug

Wera mit zwei neuen Jokern

Da die Bauräume bei Schraubarbeiten immer enger werden, sind Werkzeuge notwendig, mit denen auch in solchen Situationen erfolgreich gearbeitet werden kann. Beschränkter Platz erfordert dabei zusätzliche Ansetzpunkte des Werkzeugs.

Werkzeugtest - so haben wir getestet

Auf Biegen und Brechen

Knarren sind in der Regel so robust, dass Qualitätsunterschiede erst bei extremer Belastung auffallen. Wir haben 14 Kandidaten in einer Kooperation mit der AutoBild deswegen sehr, sehr schlecht behandelt.

Foto: amz

Stoßdämpferaustausch

Drehmoment am Dämpfer

Spätestens wenn das Kundenfahrzeug bei jeder Bodenwelle schaukelt, gehören die Stoßdämpfer ausgetauscht – an sich eine Routinereparatur, bei der man sich dennoch an die Vorgaben des Herstellers halten sollte – vor allem hinsichtlich des Drehmomentes.