Image
In den Vertragsbetrieben müssen die Verschraubungen am Stabilisator der Nachlaufachse u.a. beim Mercedes-Benz Arocs überprüft werden.
Foto: Daimler Truck AG
In den Vertragsbetrieben müssen die Verschraubungen am Stabilisator der Nachlaufachse u.a. beim Mercedes-Benz Arocs überprüft werden.

Rückruf Actros und Arocs

Daimler Truck muss Verschraubung überprüfen

Von 266 Actros, E-Actros und Arocs könnte sich eine unzureichend angezogene Schraube am Stabilisator der Nachlaufachse lösen und andere Verkehrsteilnehmer verletzen.

Zwischen dem 20. Juli und dem 1. August des vergangenen Jahres hat Daimler Trucks 266 Fahrzeuge produziert, die nun noch einmal zur Kontrolle in die Vertragsbetriebe kommen müssen. Unter Umständen müssen die Werkstattmitarbeiter beim Actros, E-Actros und Arocs die Verschraubung am Stabilisator der Nachlaufachse nacharbeiten, falls die Schraube im Werk unzureichend angezogen wurde.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt, dass sich ohne die Kontrolle die Schraube lösen und in den Verkehrsraum gelangen könnte, wodurch eine erhöhte Verletzungsgefahr für andere Verkehrsteilnehmer bestünde. Die Rückrufaktion trägt die interne Kennung "STABI-ACHS" und ist hierzulande für 149 Lkw der Baumuster 963, 964 und 983 vorgesehen.

"Die Daimler Truck AG wurde durch eine interne Parameterkontrolle im Werk auf diesen Fehler aufmerksam", erklärte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage. Die Dauer des Werkstattaufenthalts bezifferte sie auf maximal 30 Minuten. (Niko Ganzer/ kfz-rueckrufe.de)

TIPP: Sie interessieren sich für Rückrufinfos, Reparaturtipps und technische Hintergründe? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
zetros.jpeg

Drei Rückrufe

Daimler Trucks muss nachbessern

Probleme mit dem Motor, dem Getriebe und der Leistungshydraulik können knapp 1.800 Lkw mit dem Stern plagen. In Deutschland sind fast 500 Fahrzeuge der Baureihen Unimog, Arocs, Actros, Atego, Econic und Zetros betroffen.

    • Fahrzeughersteller, Getriebe, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
mercedes-arocs-2020.jpeg

Rückruf für Mercedes Actros und Arocs

Daimler Truck tauscht Gelenkwelle

Fast 1.900 Lkw holt Daimlers Nutzfahrzeugsparte rund um den Globus in die Vertragsbetriebe, allerdings erst, wenn Ersatzteile zur Verfügung stehen.

    • Fahrzeughersteller, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
volvo-trucks-avas-kleiner.jpeg

Assistenzsysteme

AVAS: Volvo Trucks gibt Elektro-Trucks eine Stimme

Ab 1. Juli müssen neue Elektrofahrzeuge auch bei langsamer Fahrt für Verkehrsteilnehmer zu hören sein. Volvo Trucks hat vier Warntöne entwickelt.

    • Elektromobilität, Elektronik + Digitalisierung, Nutzfahrzeuge
Image
05-Opel-Grandland-X-Hybrid4-506692_0.jpeg

Rückruf

Grandland X – lose Radnaben!

Opel ruft sein SUV in die Werkstätten zurück. Bei bestimmten Fahrzeugen kann sich Verschraubung der Hinterradnaben lösen. Betroffene Fahrzeughalter werden informiert.

    • Fahrzeuge, Fahrzeughersteller