Foto: Wolf Lubricants

Schmierstoffe

Wolf Officialtech 0W30 LL III mit VW-Spezifikation 504 & 507

Co2-Einsparungen und Kompatibilität standen im Fokus: Das neue Öl wurde so formuliert, dass es die Anforderungen der Volkswagen-, Audi-, Seat- und Skoda-Modelle erfüllt, die Motoröle nach 504.00 und 507.00 verwenden.

Der teilsynthetische Schmierstoff, der unter Verwendung hochwertiger Grundöle und fortschrittlicher Additive hergestellt wird, erfüllt die Anforderungen moderner VW-Motoren. Sein spezielles Additivpaket erfüllt die LongLife III-Anforderungen von VAG, reduziert die Ölalterung und verlängert das Ölwechselintervall auf 30.000 km oder zwei Jahre.

Johan Van Hove, Senior Technical Manager bei Wolf Lubricants: „Nach gründlichen Tests wissen wir, dass unser neues VW-Motorenöl in der Lage ist, Motoren über einen längeren Zeitraum von bis zu zwei Jahren sauber zu halten und zu schützen. Da die Nachfrage nach VW-kompatiblen 0W30-Motorenölen in ganz Europa steigt, bietet Wolf Officialtech 0W30 LL III FE den Werkstätten eine hochwertige Lösung."

Die niedrige Viskosität des neuen Schmiermittels trägt dazu bei, die CO¬ 2 -Emissionen zu reduzieren und sorgt für Kraftstoffeinsparung im Vergleich mit anderen marktüblichen 5W30-Ölen. Seine Mid-SAPS-Formulierung unterstützt die Normen Euro 4, Euro 5 und Euro 6 und bietet gleichzeitig einen ausgezeichneten Schutz für Nachbehandlungssysteme, insbesondere für Dieselpartikelfilter (DPF). Die besonderen Eigenschaften des Öls konnten in anspruchsvollen Verschleiß- und Kolbensauberkeitstests nachgewiesen werden.

Die Einführung des neuen Öls erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem VW im Wartungs- und Instandhaltungsnetz die Wartung von 5W30 auf 0W30 umstellt. Diese Umstellung auf 0W30 ist nicht nur auf die Kraftstoffeinsparungskapazität des Öls zurückzuführen, sondern auch auf seine Rückwärtskompatibilität. Das neue 0W30 von Wolf ist für viele Anwendungen der früheren VW-Spezifikationen geeignet, darunter 502.00, 503.00, 503.01, 505.00, 505.01, 506.00 und 506.01. Zur Markteinführung wird Wolf Officialtech 0W30 LL III FE in allen üblichen Gebindegrößen von Wolf Lubricants erhältlich sein, darunter 1L, 5L, 60L und 205L.

Foto: Motul

Schmierstoffe

Motul 5W30 8100 X-Clean bekommt ein Upgrade

Was früher das 10W40 war, ist heute das 5W30 – ein Alleskönner, der vom Kleinwagen bis zum SUV zum Einsatz kommt. Dank einer neuen Rezeptur erhält das 8100 X-Clean Efe nun weitere OEM Freigaben.

Foto: Wolf Lubricants

Öl für LSPI gefährdete Motoren

Wolf Oil: Officialtech 0W-20 LS-FE mit Freigabe für Opel

Wolf stärkt mit dem Officialtech 0W-20 LS-FE sein Angebot an OEM-Schmierstoffen, das nun von Opel zertifiziert wurde. Dieses niedrigviskose Öl ist ideal für moderne Motoren mit Turbolader und LSPI Neigung.

Schmierstoffe und Additive

Drei Motorenöle für Euro 7

Die Einführung von Euro 7 in drei bis vier Jahren zwingt die Fahrzeughersteller die CO2-Emissionen ihrer Fahrzeugflotten von 130 g/km auf 95 g/km zu verringern. Mit seinen drei neuen MotulSpecific Produkten will man bei Motul sie dabei unterstützen.

Foto: Liqui Moly

Öl für ausgewählte Japaner

Liqui Molys dünnstes Öl

Liqui Moly bringt ein 0W16 Öl auf den Markt – auf diese Viskosität setzten bisher vor allem japanische Hersteller, außerhalb von Japan sind die dünnen Öle bisher kaum gebräuchlich.