Image
Bislang war die neuste Generation des „Bulli“ ausschließlich als Benziner bzw Hybrid erhältlich. Nun folgt der langerwartete TDI.
Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge
Bislang war die neuste Generation des „Bulli“ ausschließlich als Benziner bzw Hybrid erhältlich. Nun folgt der langerwartete TDI.

Lang erwartet

Volkswagen T7 nun auch mit Dieselmotor

Seit 2021 ist der T7 auf dem Markt – bislang ausschließlich als Benziner und Hybrid. Nun folgt auch der Motor, auf den die meisten gewartet haben: Ein Vierzylinder-Zweiliter-TDI mit 150 PS.

Volkswagen Nutzfahrzeuge  ergänzt das Antriebsprogramm für den T7 um einen modernen Selbstzünder. Der 1.968 cm3 große Vierzylinder-Direkteinspritzer entstammt der Baureihe EA288evo. Er entwickelt ein maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern (von 1.600 bis 2.750 U/min). Wie die Varianten mit Plug-In-Hybrid und Benzinmotor wird auch der frontgetriebene Multivan 2.0 TDI serienmäßig mit einem 7-Gang-DSG kombiniert. Einen klassischer Allradantrieb (Synchro) ist nicht mehr erhältlich, ab 2024 soll eine elektrisch angetriebene Hinterachse (sog. E-Hinterachse) für mehr Vortrieb auf losem Untergrund sorgen.

Der Dieselmotor verfügt über das sogenannte Twindosing. Hierbei werden durch den Einsatz zweier SCR-Katalysatoren und einer doppelten AdBlue-Einspritzung die Stickoxid-Emissionen (NOx) laut Hersteller um bis zu 80 Prozent reduziert. Der neue Multivan TDI erfüllt damit die aktuelle Abgasnorm Euro 6D-ISC-FCM. Gezogen werden dürfen Anhänger mit einem Gewicht von bis zu 2.000 Kilogramm, die maximale Zuladung liegt bei 807 kg.

Die Preise für den neuen Multivan TDI beginnen bei 48.748,35 Euro inklusive serienmäßigem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
…während das Modul mit der Nummer 538081110 für die Sechszylinder der Motoren B58 gedacht ist.

Thermomanagement-Module

Schaeffler: Reparaturlösung für BMW und Mini

Bislang bot Schaeffler unter seiner Marke INA ausschließlich Thermomanagement-Module für Motoren aus dem VW-Konzern im Aftermarket an. Nun kommen zwei Lösungen für BMW und Mini hinzu.

    • PKW - Klima / Kühlen
Image
ampnet_photo_20210329_196023_16-9.jpeg

Ford

Digitaler Rückspiegel für Nutzfahrzeuge

Bei vielen Liefer- und Transportfahrzeugen kann der Fahrer ausschließlich die Seitenspiegel benutzen, um beim Rangieren nach hinten zu blicken. Ford hat nun als Nachrüstlösung einen Innenspiegel mit Vollbildanzeige entwickelt.

    • Nutzfahrzeuge
Image
Ein Motorblock vom Serienlieferanten, aber ohne Hersteller-Teilenummer. OE Germany fokussiert sich auf das Geschäft mit Serienlieferanten.

Motor und Antrieb

Ausschließlich Original-Ersatzteil-Qualität

Der Begriff der Erstausrüsterqualität ist im Aftermarket allgegenwärtig – aber leider sehr verwässert. OE Germany bietet Werkstätten und Handel ausschließlich Motor- und Ersatzteile, die vom tatsächlichen Serienlieferanten auch an die Bänder der Hersteller geliefert werden.

    • Motor und Antrieb, Nutzfahrzeuge
Image

Schmierstoffe und Additive

Neue Pflege-Marke will angreifen

Patrick Wißt und Christian Zweifel verfolgen ein Ziel: Mit ihrer neuen Marke Topcar Profi wollen sie auf den Markt für Fahrzeugpflege. Das Start-up gibt an, ausschließlich im schwäbischen Bad Boll zu fertigen.

    • Schmierstoffe und Additive