Image
Foto: Daimler Truck

Evobus-Rückruf

Mercedes-Modellen droht Antriebsverlust

Das Kraftstoffabsperrventil muss hierzulande bei 100 Omnibussen überprüft werden, um eine Unterbrechung der Spritzufuhr auszuschließen.

Etwas über 600 Fahrzeuge weltweit ruft die Daimler-Tochter Evobus zurück. Ursache hierfür ist laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ein mögliches "Abknicken des elektrischen Anschlusses für das Kraftstoffabsperrventil". In einem solchen Fall könne die Kraftstoffzufuhr unterbrochen werden, wodurch ein Verlust des Antriebs drohe.

In Deutschland müssen den Angaben zufolge 100 Exemplare des Mercedes Capacity, Citaro und Conecto in die Vertragswerkstatt. Die Mitarbeiter prüfen die Einbaulage des Ventils in den Omnibussen der Baujahre 2017 bis 2021. "Bei Erkennbarkeit einer Vorschädigung ist das Kraftstoffabsperrventil zu tauschen", lautet die Vorgabe für die Abhilfemaßnahme, welche die herstellerintern die Kennung "47.00U22202A" trägt. (Niko Ganzer/ kfz-rueckrufe.de)

Image
Daimler Truck-Partner müssen bei 6.300 Lkw der Marke Mercedes-Benz (u.a. den Arocs) die Fahrpedalsensorik überprüfen. 

Rückruf

Mercedes-Lkw können liegen bleiben

Durch den möglichen Ausfall des Fahrpedalsensors besteht in über 6.300 Exemplaren des (E-) Actros, Arocs und Atego die Gefahr einer Unterbrechung der Gasannahme. Das Pedal muss überprüft und bei Bedarf erneuert werden.

    • Fahrzeughersteller
Image

Mercedes-Rückruf

Elektrotransportern droht Antriebsverlust

Für den eVito und eSprinter steht ein Softwareupdate für das Batteriemanagementsystem an. Rund 15.700 Exemplare müssen weltweit in die Vertragswerkstätten.

    • Fahrzeughersteller, Elektromobilität
Image
Bei Evobus kommt es aufgrund eines Defekts an der Lenkanlage zu einer Rückrufaktion: Betroffen von der Maßnahme sind weltweit 1.400 Busse, davon 790 in Deutschland.

Defekt an der Lenkanlage

Rückruf: Zweimal Mercedes Citaro, einmal Conecto, Tourismo und Travego

Evobus muss nachbessern: Die deutlich größere Aktion ist für alle vier Baureihen vorgesehen und betrifft die Lenkanlage. Bei einigen wenigen Omnibussen müssen die Türdichtungen getauscht werden.

    • Lenksystem, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Der Taycan muss in die Werkstatt – es droht Antriebsverlust

Rückruf oder nicht?

Wieder Warnung vor Antriebsverlust beim Porsche Taycan

Anders als vor einem Jahr, ist die Ankündigung eines Softwareupdates für den Elektro-Sportwagen bislang nicht in den offiziellen Behördendatenbanken aufgetaucht.

    • Elektromotor, Elektrowerkzeuge