Image
Freuen sich über die positive Resonanz: Ewald Gronewald (l.), Vertriebsleiter DACH Spare Parts/Krone Trusted und Ralf Faust (r.),  Geschäftsführer Service.
Foto: Krone
Freuen sich über die positive Resonanz: Ewald Gronewald (l.), Vertriebsleiter DACH Spare Parts/Krone Trusted und Ralf Faust (r.),  Geschäftsführer Service.

Neue Ersatzteilmarke

Ein Jahr „Krone Trusted“ – Hersteller zieht positives Fazit

Der Trailerhersteller Krone startete vor einem Jahr seine alternative Ersatzteilmarke für die zeitwertgerechte Reparatur. Nach dem ersten Jahr zeigt man sich sehr zufrieden und will die Marke in diesem Jahr weiter ausbauen.

Die Ersatzteilmarke Krone Trusted ist 2021 mit einem Lagerbestand von rund einer Million Euro gestartet, der noch im ersten Jahr umgeschlagen wurde, verkündete das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung. Das Portfolio von Krone Trusted bietet derzeit rund 300 verschiedene Markenersatzteile, die mehr als 80 Prozent der gängigen Verschleißteile an Trailern abdecken. Das Sortiment reicht von Achsteilen und ABS-Sensoren über Bremstrommeln und Luftfederbälge bis zu Scheibenbremsbelägen.

Laut Hersteller sind die Teile im Vergleich zum Original-Ersatzteil bis zu 50 Prozent günstiger.  Krone Trusted versteht sich als preiswerte Alternative zu Original-Ersatzteilen, ohne auf Qualität zu verzichten. Krone bezieht die Ersatzteile nach eigenen Angaben direkt von namhaften Herstellern wie zum Beispiel BPW, SAF oder Jost. Diese Firmen beliefern Krone auch in der Erstausrüstung. Dabei sind Ersatzteile nicht nur für Krone-Fahrzeuge geeignet, sondern auch für Trailer anderer Hersteller.

Qualitätsprodukte für Mischfuhrparks

Ralf Faust, Geschäftsführer Service der Krone Nutzfahrzeug-Gruppe, ist mit der Resonanz sehr zufrieden: „Wir wollen nicht das günstigste Produkt vorhalten, sondern bedienen die wachsende Nachfrage nach preiswerten Qualitätsprodukten. Mit dieser Strategie gelingt es uns, Mischfuhrparks mit unterschiedlichen Marken zu erreichen.“

Ewald Gronewald, Vertriebsleiter DACH Spare Parts/Krone Trusted, ergänzt: „Unser wichtigster Schritt war der Aufbau einer eigenständigen Vertriebsstruktur, so besuchen wir Kunden und Interessenten persönlich vor Ort. Parallel dazu wird unser Online-Shop www.krone-trailerparts.com stark frequentiert, vor allem von freien Werkstätten. Wir verkaufen grundsätzlich nicht an weitere Händler – unsere Kunden sind und bleiben Werkstätten und Flottenbetreiber.“

Um bei anfallenden Reparaturarbeiten kompetent zu unterstützen, sind entsprechende Zeichnungen und Anleitungen im Shop hinterlegt. Für die nächste Zukunft von Krone Trusted hat Ralf Faust konkrete Pläne: „Wir wollen zuallererst das Sortiment von Krone Trusted weiter ausbauen. Außerdem werden wir unsere Vertriebsaktivitäten verstärken und das Team von Ewald Gronewald vergrößern.“

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image
OE-Service für Krone Trailer in Alltrucks-Werkstätten. Nach einem Jahr ziehen die Partner eine positive Bilanz.

Krone und Alltrucks

Positive Bilanz für gemeinsames Servicenetz

Trailerhersteller Krone und Werkstattkonzeptanbieter Alltrucks sind nach einem Jahr intensiverer Zusammenarbeit zufrieden. Künftig steht auch das Geschäft mit der Kühltechnik im Fokus.

    • NKW - Klima / Kühlen, Nutzfahrzeuge
Image
koegel-lightplus-schmuckbild.jpeg

Personalien

Frischer Wind in der Trailerbranche

Mit Maximilian Birle hat sich Krone im Digitalbereich verstärkt. Unterdessen verantwortet Thomas Rosenberger beim süddeutschen Trailerhersteller Kögel die Unternehmenskommunikation.

    • Auflieger + Anhänger, Nutzfahrzeuge
Image

Distrigo

Groupe PSA setzt auf Elektronik-Kompetenz

Der Autobauer zapft das Potenzial der Konzerntochter Faurecia an: Im Sinne einer zeitwertgerechten Reparatur vermarktet PSA Aftermarket überholte Steuergeräte.

    • Steuergeräte, Elektronik + Digitalisierung
Image

Markenübergreifend

Eurorepar: Teilesortiment der PSA-Gruppe nun auch in TecDoc

Mit Eurorepar hat die PSA-Gruppe ihre eigene Linie für zeitwertgerechte Reparaturen gestartet. Nun wurde der Teilekatalog in TecDoc aufgenommen.

    • Reparatur und Verschleiß