Foto: Motoo

Teilegroßhandel

Staffelübergabe bei Motoo

Jan Knoll hat die Leitung der Motoo-Systemzentrale sowie die Verantwortung für das unternehmenseigene Trainingsprogramm bei Hess Autoteile übernommen. Er tritt die Nachfolge von Michael Klüglich an.

Seit 2014 ist Jan Knoll bei der Kölner Hess-Gruppe beschäftigt. Zuletzt war er als Systemberater für das hauseigene Werkstattkonzept Motoo im Außendienst aktiv. Durch diese Tätigkeit hatte er bereits Kontakt zu vielen Partnerbetrieben. Schon in den letzten Jahren war Jan Knoll zudem eng in die Entwicklung und Umsetzung verschiedener Projekte eingebunden, sodass die Kontinuität bei der Umsetzung der anstehenden Aufgaben und Ziele gewährleistet ist.

Michael Klüglich, der seit 2015 mit kurzer Unterbrechung bei Hess tätig war, scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus, um an anderer Stelle neue Aufgaben zu übernehmen.

Foto: Hans Hess Autoteile GmbH

Hans Hess Autoteile GmbH

Frisches Wissen fürs neue Jahr

Der Teilehandel verkauft Autoteile und sieht sich auch beim Know-how-Transfer in der Pflicht. Die Grundlage des Werkstattkonzepts Motoo bildet der neue Schulungskatalog 2020.

Foto: Hans Hess Autoteile GmbH

Teilegroßhandel

Hess: Neuer Geschäftsführer Logistik

Die Hans Hess Autoteile GmbH baut ihre Logistik-Kompetenz aus. Mit der Berufung von Michael Liebing zum neuen Mitglied der Geschäftsleitung soll dieser Bereich jetzt erheblich aufgewertet werden.

Foto: Knoll GmbH

Teilegroßhandel

Knoll jetzt auch in Würzburg

Mit Eröffnung der 17. Niederlassung in Würzburg ist der Autoteile- und Werkstattspezialist Knoll GmbH mit Stammsitz in Bayreuth jetzt auch im Westen Bayerns auf kurzem Wege für seine Kunden erreichbar.

Teilegroßhandel

Hess Autoteile: Brockmeier geht, Nelles kommt

Stühlerücken in der Führungsetage der Hess-Gruppe: Dr. Bernd Brockmeier, der im Herbst 2016 von BMW zum Kölner Teilegroßhändler kam, wird das Unternehmen mittelfristig wieder verlassen. Seine Nachfolge wird Thomas Nelles antreten.