Image
TecMotive_16-9.jpeg
Foto: Hella Gutmann

Markt

Hella Gutmann gründet neue Firma für Werkstattservices

Die Tecmotive GmbH mit Sitz in Berlin übernimmt ab sofort die Aufgaben des vor zwei Jahren gegründeten mobilen Werkskundendienstes von Hella Gutmann. Die neue Firma bietet markenübergreifende technische Dienstleistungen für Kfz-Werkstätten.   

Auch Werkstattausrüstung will regelmäßig gewartet, kalibriert und gegebenenfalls instandgesetzt werden. Die nötigen Maßnahmen können die Werkstätten allerdings nur bis zu einem gewissen Grad selbst erledigen. Diagnosespezialist Hella Gutmann hat daher vor zwei Jahren den mobilen Werkskundendienst für Kfz-Werkstätten gegründet. Jetzt wurde dessen Aufgabenbereich in die eigenständige Firma Tecmotive überführt. Die im Dezember 2020 gegründete GmbH hat ihren Sitz in Berlin Charlottenburg. Die Geschäftsführung teilen sich Rolf Kunold und Jürgen Hofmann. Alle Mitarbeiter sowie bestehende Partnerschaften und Verträge des Hella Gutmann-Werkskundendienstes wurden von der TecMotive GmbH übernommen.

„Mit dem unabhängigen Unternehmen für mobilen Werkstattservice schaffen wir die Voraussetzungen für ein breiteres Leistungsportfolio und weitere Expansion. Ziel ist es, ein flächendeckendes, engmaschiges Netz zu schaffen, um in enger Zusammenarbeit mit zertifizierten Partnern die Qualitätsstandards der Werkstattausrüstung zu erhöhen“, werden die Geschäftsführer in einer Pressemitteilung zur Gründung von Tecmotive zitiert. Profiteure sollen gleichermaßen Kfz-Werkstätten und der Handel sein. Ziel sei es, Ausfallzeiten für Werkstätten minimal zu halten und mit hoher Produkt- und Dienstleistungsqualität dort Support zu leisten, wo regionale Techniker an ihre Grenzen stoßen.

Erhöhte Nachfrage der Werkstätten

Aktuell sind zehn mobile Techniker deutschlandweit unterwegs. Im Laufe des Jahres sollen weitere Mitarbeiter hinzukommen. Dies entspreche der erhöhten Nachfrage der Werkstätten nach technischen Vor-Ort-Dienstleistungen durch Spezialisten, die auf die zunehmende Komplexität, Vernetzung und geforderte Genauigkeit der Werkstattausrüstung zurückzuführen sei. Zusätzlich würden gesetzliche Richtlinien, etwa für Scheinwerfereinstellung, Abgasprüfung oder Bremsenprüfung, faktische Nachweise über Konformität und Messgenauigkeit eingesetzter Geräte erfordern.

Auch für die Kalibrierungen von kamera-, radar- und lidarbasierten Fahrerassistenzsystemen (ADAS), die einem gleichbleibend hohen Genauigkeitsanspruch unterliegen, hat Tecmotive bereits Lösungen im Programm. Anhand eines mit einem Prüflabor entwickelten Justierablaufs werde die qualifizierte Wartung, Justage und zertifizierte Überprüfung der Messgenauigkeit von ADAS-Kalibrier-Tools angeboten.

Parallel zu markenunabhängigen Dienstleistungen, wie Wartung, Kalibrierung und Instandsetzung von Abgasmess- und Scheinwerfereinstellgeräten sowie Prüfplatz-Abnahme, übernimmt TecMotive darüber hinaus auch den Werkskundendienst von Hella Gutmann- und Koch-Achsmessanlagen. Das mobile Team übernimmt Geräteeinweisungen und Montagen von Schienen- und Nivellierplattensystemen und unterstützt so nicht zuletzt den örtlichen Handel. Arbeiten wie richtlinienkonforme Abnahmen von Prüfplätzen werden in Kooperation mit einem zertifizierten Partnerlabor durchgeführt.

Mehr Infos unter www.tecmotive.com

Foto: amz / Jagels

Teilegroßhandel

Liqui Moly gründet Tochtergesellschaft in Italien

Der Öl- und Additivspezialist Liqui Moly baut seinen Vertrieb in Italien um. Seit Jahresbeginn werden die Produkte über eine eigene Gesellschaft selbst vermarktet. Dafür wurde die Liqui Moly Italia srl mit Sitz in Mailand gegründet.

Foto: Schaeffler

Teilegroßhandel

Schaeffler bündelt Serviceleistungen für Werkstätten

Unter der Marke 'Repxpert' bietet Schaeffler ab sofort alle Serviceleistungen rund um seine Produkte und Reparaturlösungen für die Werkstatt an. Das umfassende Angebot, auf dem Markt bereits bekannt durch das gleichnamige Onlineportal und das Schulungsangebot, soll weiter ausgebaut werden.

Foto: Hella Gutmann Solutions GmbH

Fahrzeugdiagnose

Hella Gutmann umgeht Mercedes-Sperre

Nach Fiat Chysler Automobiles entschlüsselt Hella Gutmann auch die zweite Diagnose-Firewall. Der Werkstattausrüster erwartet weitere OBD-Sperren und verspricht eine Mehrmarkenlösung.