Foto: Saitow AG

Corona-Krise

Ein Jahr kostenlos online verkaufen

Als Soforthilfeprogramm in der aktuellen Lage bietet die Saitow AG kleinen Unternehmen und lokalen Einzelhändlern die Nutzung ihrer e-Commerce-Systeme für ein Jahr kostenlos an.

Die Corona-Krise trifft jede Branche – besonders hart aber Unternehmen, die ihren Umsatz bisher komplett stationär machen. Läden ohne Onlinepräsenz brauchen jetzt schnelle Lösungen, um weiter am Markt bestehen zu können. Das e-Commerce Unternehmen Saitow AG bietet daher kleinen Unternehmen und lokalen Einzelhändlern als Soforthilfeprogramm (https://sales.alzura.com/soforthilfe) die Benutzung seiner e-Commerce-Systeme für ein Jahr kostenlos an.

Inbegriffen sind alle notwendigen Dienstleistungen, Webspace, Domains, SSL Zertifikate und Support sowie alle anderen Mittel, die notwendig sind, um Onlinehandel zu betreiben. Das Unternehmen aus Kaiserslautern, das verschiedene B2B- sowie B2C-Marktplätze betreibt (darunter mit Tyre24 eine der führenden B2B-Plattformen in der Automotive-Branche), möchte mit den Hilfsmaßnahmen sicherstellen, dass die Bevölkerung lokal mit Waren ausgestattet wird, welche auch lokal verfügbar sind. Das Hilfsprogramm gilt für alle Neukunden.

Michael Saitow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Saitow AG, wendet sich mit diesem Angebot speziell an Unternehmen, die es härter als sein eigenes Unternehmen in der aktuelle Krise trifft. "Ich denke, dass wir sehr stabil aufgestellt sind, um jetzt mit unseren Systemen anderen Unternehmen effizient, schnell und solidarisch zu helfen, damit diese weiterhin Waren und Dienstleistungen anbieten können".

Folgende Produkte umfasst das Hilfsprogramm:

Weitere Informationen zu dem Soforthilfeprogramm inklusive Videobotschaft von Michael Saitow finden Sie unter https://sales.alzura.com/soforthilfe.