Image
euromaster-autoglas.jpeg
Foto: Euromaster

ZDK-Aktion

Autoglas: Meisterbetriebe können das

ZDK startet derzeit wieder eine Autoglas-Kampagne. Ziel ist es, Engagement und Selbstvertrauen in den Betrieben zu stärken. Zudem geht es um vertrauensbildende Maßnahmen in Richtung Endkunde.

Der Frühling zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Wohl dem, der das nach dem Winter auch von seinem Fahrzeug behaupten kann. Denn oftmals haben in den letzten Monaten Splitt und Steinchen dem Auto zugesetzt – auch Beschädigungen an der Windschutzscheibe können eine Folge sein. Aus diesem Grund animiert der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) Werkstätten Angebote auch im Bereich Autoglas ins Portfolio zu nehmen und in dieser Beziehung sichtbarer aufzutreten. Der Verband startet die bundesweite PR-Kampagne Autoglas-Monat Mai.

Mit der Aktion wollen die Bonner sowohl Öffentlichkeit als auch die Betriebe selbst für das Thema sensibilisieren. "Ein wesentliches Ziel der Kampagne ist es, das Glasgeschäft in die Kfz-Meisterbetriebe zurückzuholen und nicht den großen Autoglasketten zu überlassen", erklärte ZDK-Vorstand Arne Joswig. Der Autoglas-Monat Mai sei mittlerweile schon ein Dauerbrenner im Kfz-Gewerbe. "Die Betriebe bestätigen uns den Erfolg der Aktion.“ Doch immer noch liege bei vielen Autofahrern der Irrglaube vor, dass nur auf Glas spezialisierte Werkstätten fachgerecht reparieren und ihre Kosten mit der Versicherung abrechnen könnten, so der ZDK-Vorstand.

Auch in diesem Jahr bietet der ZDK den Betrieben wieder verschiedene Werbemittel an. Unabhängig vom saisonalen Marketing in Sachen Autoglas können sich Betriebe auch bei den Autoglas-Partnern (autoglas-partner.de) registrieren lassen. Dort sind mittlerweile rund 600 Betriebe eingetragen, hieß es.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Foto: Kent

Klimaservice & Scheibenreparatur

Kent und junited Autoglas starten Kooperation

Der Fokus der Zusammenarbeit liegt im Bereich Klimaanlagenservice und Scheibenreparatur, für den Kent chemisch-technische Produkte anbietet, die junited Autoglas künftig einsetzen wird.

Foto: Junited Autoglas/ SSH/ amz-Montage

Personalie

Michael Schnitzler leitet Junited Autoglas

Tobias Plester hat den Autoglas-Spezialisten im April in Richtung der Sachverständigen-Organisation SSH GmbH verlassen. Ab sofort ist Michael Schnitzler als neuer Junited-Chef am Steuer.

Foto: GVA

Markt

GVA: Autofahrer sind Zahlmeister der Nation!

Kotflügel, Außenspiegel, Stoßfänger oder andere Karosserie-Ersatzteile sind in Deutschland besonders teuer. Mit der Kampagne „Mehr Gerechtigkeit für deutsche Autofahrer“ will der Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) jetzt dagegen vorgehen.

Foto: Bosch

Praktische Alltagshelfer

Bosch: Mittelklasse-Autos haben die meisten Assistenzsysteme an Bord

55 % der Neuwagen wurden 2017 mit Notbremsassistenten ausgeliefert, Parkpiepser oder Rückfahrkamera sind in zwei von drei Autos verbaut – Anteil steigend.