News 07.08.2017

Teslas Model X gehackt

Forscher einer chinesischen Firma haben das Tesla Model X gehackt. Dabei stellten Sie gefährliche Dinge an.

 - Aus der Ferne steuerten die Chinesen Lampen, Displays und Türen des Autos.
Aus der Ferne steuerten die Chinesen Lampen, Displays und Türen des Autos.
Foto: Tesla

Schon im September 2016 konnten Forscher der chinesischen Firma Tencenter die Software des Tesla Model S hacken. Darauf besserte der Hersteller das Programm aus und stufte es als sehr schwierig ein, dieses erneut zu knacken. Trotzdem konnten die Hacker von Tencenter nun erneut in die Steuerung eines Tesla-Fahrzeugs eindringen und dabei Lampen, Displays und Türen des Autos steuern. Den Programmierern gelang es sogar, das Fahrzeug während der Fahrt abzubremsen und Zugriff auf den Can-Bus zu erlangen, berichtet die „Automobilwoche“. (SP-X)