News 09.11.2017

Hartmut Röhl bleibt GVA-Präsident

Die Mitglieder des Gesamtverbands Autoteile-Handel e.V. (GVA) setzen auf Kontinuität: Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung in Hannover bestätigten sie einstimmig das bestehende Präsidium. Hartmut Röhl wurde für weitere drei Jahre zum Präsidenten gewählt.

 - 
GVA

Somit wird das GVA-Präsidium in den kommenden drei Jahren neben Hartmut Röhl aus folgenden Mitgliedern bestehen: Michael Göhrum (Göhrum Fahrzeugteile GmbH, Sindelfingen), Rüdiger Hahn (Christian Winkler GmbH & Co. KG, Stuttgart), Michael Katschmanowski (Johannes J. Matthies GmbH & Co. KG, Hamburg), Stephan Klatt (Hennig Fahrzeugteile GmbH, Essen), Fabian Roberg (Alliance Automotive Germany GmbH, Münster) und Bernhard Strauch (Stahlgruber GmbH, Poing).

Hartmut Röhl bedankte sich auch im Namen seiner Präsidiumskollegen für das entgegengebrachte große Vertrauen: „Wir freuen uns sehr über das überwältigende Wahlergebnis, das uns in der bisher geleisteten Arbeit bestätigt und uns vor allem ein starkes Mandat auch für die zukünftige Vertretung der Interessen unserer Mitglieder aus Teilehandel, Teileindustrie sowie von Anbietern technischer Informationen gibt." Die Herausforderungen seien wohl noch nie so groß gewesen wie heute. "Wir fühlen uns diesen gewachsen und werden weiter entschlossen für Rahmenbedingungen kämpfen, die fairen Wettbewerb sichern", unterstrich Röhl.“

 - Im Amt bestätig: GVA-Präsident Hartmut Röhl.
Im Amt bestätig: GVA-Präsident Hartmut Röhl.
GVA

Im Nachgang zur Wahl des Präsidenten und der Mitglieder des Präsidiums durch die Mitgliederversammlung wählte das GVA-Präsidium satzungsgemäß die beiden stellvertretenden GVA-Vorsitzenden sowie den GVA-Schatzmeister. Bernhard Strauch bleibt 1. stellvertretender GVA-Vorsitzender, ebenfalls im Amt bestätigt wurde Fabian Roberg als 2. stellvertretender Vorsitzender.

Zum neuen GVA-Schatzmeister wählten die Präsidiumsmitglieder darüber hinaus Stephan Klatt, der damit die Nachfolge von Michael Katschmanowski antritt. GVA-Präsident Hartmut Röhl: „Michael Katschmanowski gilt der herzliche Dank des gesamten GVA für die über lange Jahre geleistete hervorragende Arbeit als GVA-Schatzmeister! Gleichzeitig freue ich mich, dass mit Stephan Klatt ein bestens geeigneter Nachfolger für das Amt gewonnen werden konnte.“ Die nächsten turnusgemäßen Wahlen zum GVA-Präsidium finden im Jahr 2020 statt. (jg)