Image
Ein Newcomer in der Oldtimer-Szene: Der Mercedes-Benz 600 SEC der Baureihe 140 aus dem Jahr 1992.
Foto: Mercedes-Benz
Ein Newcomer in der Oldtimer-Szene: Der Mercedes-Benz 600 SEC der Baureihe 140 aus dem Jahr 1992.

Oldtimer-Bestand

Die Klassiker-Flotte wächst weiter

Autos aus den 90er-Jahren gelten als besonders haltbar. Das wirkt sich mittlerweile in der Oldtimer-Statistik aus. Der Bestand ist im Vorjahr um etwa 10 Prozent gewachsen.

Die Zahl der Oldtimer auf deutschen Straßen wächst weiter. Am 1. Januar waren gut 648.000 Pkw mit H-Kennzeichen angemeldet, wie der Branchenverband VDA und die BBE Automotive GmbH auf Basis von Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) ermittelt haben. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einen Zuwachs um 10 Prozent.  

In der Oldtimer-Flotte finden sich rund 56.000 unterschiedliche Fahrzeugtypen. Die höchste Zahl stellt die obere Mittelklasse von Mercedes mit 43.562 Limousinen und Kombis der E-Klasse und des Vorgängermodells W123. Rang zwei geht an den VW Käufer mit 43.193 Fahrzeugen. Mit bereits deutlichem Abstand folgen der VW Bus (29.238 Einheiten), der Mercedes SL (29.210 Einheiten) und der Porsche 911 (21.774 Einheiten). Komplettiert wird die Top-Ten-Liste von Mercedes S-Klasse, VW Golf, BMW 3er, Mercedes 190er und Mercedes Strich 8. Letzterer ist mit 8.599 Einheiten bereits selten zu finden.  

Unter den Marken führt Mercedes-Benz mit 158.843 Einheiten, was einem Plus von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Es folgen VW mit 125.438 Fahrzeugen (plus 10 Prozent), Porsche mit 43.261 Fahrzeugen (plus 13 Prozent), BMW mit 37.006 Fahrzeugen (plus 19 Prozent) und Opel mit 27.370 Fahrzeugen (plus 8 Prozent). Generell stellen Fahrzeuge deutscher Hersteller mit einem Anteil von 68 Prozent den überwiegenden Teil der Klassiker. Oldtimer aus den USA kommen auf 8 Prozent, Modelle aus England und Italien auf 7 Prozent.  

Das H-Kennzeichen, in Deutschland amtlicher Oldtimer-Ausweis, wird frühestens am 30. Jahrestag der Erstzulassung eines Modells ausgestellt. Die mit der Einstufung als „schützenswertes Kulturgut“ verbundene Steuererleichterung ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, unter anderem muss der Halter ein Gutachten nach §23 StVZO anbringen, das nachweist, dass sich das Auto in einem gepflegten, originalgetreuen Zustand befindet. (Holger Holzer/SP-X)

Image
1626867007_210721_GTUE_Oldtimerstatistik_2020.jpeg

GTÜ Oldtimerstatistik

Historische Fahrzeuge sind (meist) gut gepflegt

Die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) hat heute ihre aktuelle Oldtimerstatistik veröffentlicht. Die Flotte wird immer älter, die Mängelquote sinkt mit steigendem Alter.

    • Organisationen und Verbände
Image
In den vergangenen 10 Jahren hat sich der Bestand von Oldtimern in Deutschland fast verdreifacht

Historische Fahrzeuge in Deutschland

Oldtimerbestand: Kein Ende des Wachstums in Sicht

Die Deutschen schätzen altes Blech, zumindest wenn es fahrtüchtig ist. Auf deutschen Straßen sind mittlerweile sehr viele alte Pkw unterwegs.

    • Fahrzeuge
Image
DB2020AU01933_16-9.jpeg

Markt

Wenige Gewinner, viele Verlierer

Die Neuwagen-Nachfrage ist 2020 eingebrochen. Lediglich zwei Marken konnten sich dem Abwärtstrend entziehen.

    • Markt
Image
01MercedesBenzSLBaureiheR107_16-9.jpeg

Mercedes R107

Deutschlands beliebtestes Oldtimer-Cabriolet

Nicht das Käfer Cabrio und auch kein kleiner Italo-Spider führt die deutschen H-Kennzeichen-Charts der populärsten Oldtimer-Cabriolets an. Es ist der Mercedes SL (Typ R 107). Vor 50 Jahren wurde der Klassiker mit den opulenten und chromglänzenden Formen vorgestellt.

    • Fahrzeughersteller