News 16.03.2017

Magna: Carbon senkt Hilfsrahmen-Gewicht

Das teure Carbon wird in der Regel an prominenten Stellen an der Karosserie von Autos verwendet. Magna will mit dem Werkstoff künftig auch innerhalb der Fahrzeugstruktur für weniger Gewicht sorgen.

 - Magna hat einen besonders leichten Hilfsrahmen aus Carbon entwickelt .
Magna hat einen besonders leichten Hilfsrahmen aus Carbon entwickelt .
Magna

Den Leichtbau-Werkstoff Carbon kennt man vor allem von Karosserieteilen bei Sportwagen. Künftig soll er aber auch an weniger prominenter Stelle in der Fahrzeugstruktur für Gewichtsreduzierung sorgen. Der Zulieferer Magna hat gemeinsam mit dem Autohersteller Ford einen Hilfsrahmen aus Kohlefasermaterial entwickelt, der rund ein Drittel leichter ist als die herkömmliche Stahl-Ausführung.

Ein Hilfsrahmen trägt bei modernen Autos Motor und Radaufhängungen und ist an mehreren Punkten mit der selbsttragenden Karosserie verbunden. Dadurch trägt er auch zur Stabilität und Crashsicherheit bei. Der Leichtbau-Hilfsrahmen muss sich nun zunächst im Praxistest bewähren, danach soll über Möglichkeiten zur kostengünstigen Serienproduktion nachgedacht werden. (SP-X)