Image
Unter der Marke Sachs erweitert ZF Aftermarket sein Portfolio um Luftfedern.
Foto: ZF Aftermarket
Unter der Marke Sachs erweitert ZF Aftermarket sein Portfolio um Luftfedern.

Fahrwerkskomponenten

ZF erweitert um Luftfedern für SUVs und Transporter

ZF Aftermarket hat erstmals eine eigene Baureihe von Luftfedern der Marke Sachs vorgestellt. Neben modellspezifischen Serviceinformationen gibt es demnächst auch Schulungen zum Thema Luftfederung.

Früher war die Luftfederung ein exklusives Ausstattungsmerkmal für die Luxusklasse, eingeführt wurde sie in der S-Klasse W220 – heute hingegen findet man sie in immer mehr Mittelklassefahrzeugen und SUVs. In Europa sind bereits sechs Millionen Autos unterwegs, die mindestens an der Hinterachse, in vielen Fällen aber auch an beiden Achsen Luftfedern besitzen. 

Ein wichtiger Vorteil dieser Bauart ist die bauartbedingt immer vorhandene Niveauregulierung, weswegen sie bei Kombis, SUVs oder Transportern mit hohen Nutzlasten gerne an der Hinterachse eingesetzt wird. Zudem bietet die Luftfeder einen höheren Fahrkomfort und ist leichter als eine herkömmliche Stahlfeder. Damit Kfz-Werkstätten auch in diesem wachsenden Marktsegment auf hochwertige ZF-Produkte zurückgreifen können, hat ZF Aftermarket unter der Marke Sachs eine eigene Baureihe von Luftfedern vorgestellt. Die Sachs-Luftfedern werden aus hochwertigem, korrosionsfestem Material hergestellt und besitzen laut ZF Aftermarket eine lange Lebensdauer und hohe Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse. Zudem lassen sie sich durch ihre maßgeschneiderte und exakte Geometrie sowie den speziellen Luftanschluss leicht aus- und einbauen.

Markus Wittig, Leiter der Business Line Passenger Car Aftermarket, sagt: „Wir ergänzen unser Angebot an qualitativ hochwertigen Teilen und innovativen Services um eine Neuerung aus dem für uns strategisch wichtigen Fahrwerksbereich. Mit Sachs-Luftfedern liefern wir unseren Werkstattkunden nicht nur ein Produkt von höchster Qualität, sondern bieten auch den optimalen Support beim Austausch am Fahrzeug: Zum einen durch die besonders guten Montageeigenschaften des Produkts, aber auch durch modellspezifische Serviceinformationen, die unkompliziert per Smartphone abrufbar sind.“ Das neue Produkt der Marke Sachs ist ab sofort für Fahrzeuge mit getrennt angeordneten Federn und Dämpfern im Angebot. Dazu gehören viele Modelle von Audi, BMW und Mercedes-Benz, aber beispielsweise auch von Citroën. Das Portfolio wird in den nächsten Monaten stetig wachsen.

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

 

Image
Mit Luftfedern der Marke Sache will ZF künftig SUVs und Transporter mit Ersatzteilen versorgen.

Praxistipp

So gelingt der fachgerechte Austausch der Luftfeder

Wenn das Kundenfahrzeug nach dem Abstellen des Motors am Heck nach und nach absinkt, ist die Diagnose meist eindeutig: Die Luftfedern sind undicht geworden und können den Druck nicht mehr halten. Nun steht der Austausch an.

    • Federbeine
Image
auger-luftfederbälge-schwarz.jpeg

Nutzfahrzeugtechnik

Luftfederung checken und Geld sparen

Schwierigkeiten beim Ab- und Aufsatteln? Der Luftfederbalg könnte defekt sein. Auger führt 1.300 Ersatzteilreferenzen im Lieferprogramm.

    • Auflieger + Anhänger, Nutzfahrzeuge, Stoßdämpfer
Image

Luftfahrwerk

Sänfte in der Werkstatt

Wenn über Luftfahrwerke gesprochen wird, denken viele an das Oberklasse-Segment. Die Realität sieht heute aber anders aus. Die Luftfederung ist von der Oberklasse bis in die untere Mittelklasse eingezogen und wird auch in freien Werkstätten immer präsenter.

    • Fahrwerk, Reparatur und Verschleiß
Image
Das Luftfedermodul bedarf etwas mehr Aufmerksamkeit als ein konventioneller Stoßdämpfer.

Bilstein

Die wichtigsten Montagetipps für die Luftfederung

Premiumanbieter wie Mercedes-Benz, BMW statten ihre Fahrzeugmodelle immer öfter mit komfortablen Luftfahrwerken aus. Daher werden auch freie Kfz-Werkstätten immer häufiger mit diesem Thema konfrontiert.

    • Fahrwerk, Stoßdämpfer