Foto: WOW! Würth Online World

Fahrzeugdiagnose

WOW knackt FCA-Firewall

Autobauer verschlüsseln aus Schutz vor Hackern zunehmend die OBD-Schnittstelle. Der Diagnosespezialist WOW stellt freien Werkstätten eine Zugangsberechtigung in Aussicht. Die Entwicklung erfolgt in Kooperation mit Fiat.

Um freien Werkstätten und Mehrmarkenbetrieben den Zugang zur Diagnoseschnittstelle offen zu halten, kooperiert die WOW! Würth Online World GmbH mit Fahrzeugherstellern. Einer Mitteilung zufolge gibt es in Kürze auch technische Softwareschlüssel für die neuesten Modelle von Fiat Chrysler Automobiles (FCA). Der Werkstattausrüster programmiere in Kooperation mit FCA „an einer nachhaltigen und einfach zu bedienenden Softwareintegration des Authentifizierungsvorganges in das WOW! Diagnosesystem“, so der O-Ton. Mit einem Softwareupdate haben markenunabhängige Werkstätten ab dem kommenden Frühjahr beispielsweise wieder die Möglichkeit, den Fehlerspeicher nicht nur auszulesen, sondern auch zu löschen.

Social media creates a haven for users with narcissist tendencies poor and self-esteem. Fardouly et al. (2015) complete a study titled “Social Comparisons on Social Media: The Impact of Facebook on Young Women’s Body Image Concerns and Mood.” The social media has been around for a long time, and the effects of their presence have been enormous. The study examines the impact of social media on the mood and body image of women. It seeks to determine whether the results differ from an online platform fashion magazine. The study takes a qualitative analysis in which 112 women are assigned to browse on the internet on their Facebook pages. The study finds that women have a higher tendency to compare their body appearance to other women on social media. It concludes that there needs to be more research in the area to determine the effects. The dissertation makes a note of the manner in which social media sites have evolved. Although social media sites like Facebook have been around for a while, they have only begun taking effect in recent times. Although technologies life smartphones have improved the lives of users, it has come with its challenges and obstacles to communication. Facebook creates opportunities for women, yet it makes them feel as if they cannot function without it (Fardouly et al., 2015). Research indicates that although social media is meant to enhance communication, it is the primary barrier towards effective communication because the users are concerned about promoting their body images than exchanging information (Fardouly et al., 2015). The use of technology ought to be regulated to help the users remain in control of their social life. Women are falling into the habit of comparing their body appearance because of the need to create positive body images and profiles. If you would like to find out more information about this research you can try advanced dissertation writing help in Great Britain that can help you with any question for your college work. The women participants in the dissertation completed a comparison tendency for a measure of appearance. The dissertation study established that women who spent a lot of time online on their Facebook had low self-esteem and little regard for their physical appearance. On the other hand, women on the control website showed little worry for their reputation with higher levels of compassion and higher volumes of facial hair (Fardouly et al., 2015). The essential anguish of body appearance is in its uncertainty. The strain toward escaping from uncertainty is extraordinarily powerful in the human organism, so women attempt to avoid ambiguity with magic answers and pat solutions (Fardouly et al., 2015). Women cover up uncertainty with silence or by creating a culture of our friendship in which critical issues are ignored and in which rules are established to excuse us from making demands or responding to them. The study posits that adolescent women are in the greatest need of their physical appearance. They constitute the largest population of internet users on platforms such as Facebook, which was the primary source of interest for this study. Women pay more attention to their smartphone gadgets and their Facebook profiles more than they do to forming personal relationships. The new technology has complicated the simple ways in which human relationships. Women are more intent on connecting with other people online in the form of online connections, but they are not interested in forming close ties with each other. Modern online links come as a way for people to work together for some form of gain. When the same relationships with benefits are applied to romantic relationships, spouses are communicating more with their gadgets compared to the time they spend with each other.

Hintergrund: Mit der fortschreitenden Digitalisierung moderner Fahrzeuge wächst auch deren Angriffsfläche. Einem Beitrag des „Handelsblatt“ von Mittwoch zufolge registrierte das Unternehmen Upstream Security 2019 rund 100 Angriffe auf die automobile Softwarearchitektur – vor acht Jahren seien nur acht Modelle betroffen gewesen, schrieb das Wirtschaftsblatt unter Berufung auf das Cybersecurity-Start-up. Die Autoindustrie nimmt das Thema IT-Sicherheit äußerst ernst: Seit einer publikumswirksamen Hacking-Attacke auf einen Jeep, entwickelt FCA u.a. technische Sperren für die OBD-Schnittstelle. Die FCA-„Firewall" schirmt seit September 2017 produzierte Fahrzeugmodelle ab und ist unter der Bezeichnung „Security Gateway“ (engl. für Sicherheitsschleuse) bekannt.

Herstellerseitig legitimiert

WOW habe aufgrund der jahrelangen und engen Zusammenarbeit Vereinbarungen zur Lösung des Problems treffen können. So sei der Künzelsauer Diagnosespezialist als einer von wenigen Herstellern seitens FCA legitimiert, an einer eigenen Integration des Authentifizierungsvorganges über die WOW! Software zu entwickeln. „Das zentrale Erwerben des von FCA für viele neueren Modelle vorgeschriebenen Security Keys über unsere Software als Ziel bedeutet für unsere Kunden eine immense Zeitersparnis. Da viele weitere Hersteller wie Mercedes Benz bereits ein ähnliches Verifizierungsverfahren anstreben, sehen wir die globale Verwaltung der herstellerseitig verteilten Zugriffsrechte über ein zentrales Tool als die kundenfreundlichste Lösung“, erläuterte Markus Kühnemann, Divisionsleiter Auto der WOW! Würth Online World.

Arbeitsrecht

Versicherungsschutz gilt auch am Probearbeitstag

Was gilt bei der Probearbeit rechtlich für Arbeitgeber? Eine Berufsgenossenschaft erklärt, was die Probearbeit von Schnuppertagen unterscheidet.

TÜV Süd

Sind Sie DSGVO-sicher?

Auch wenn es sich in Sachen Datenschutz-Grundverordnung nicht ganz so schlimm gekommen ist wie befürchtet, sollten Unternehmen nichts dem Zufall überlassen. Helfen kann ein neuer Selbsttest vom TÜV Süd.

Autogipfel (Update)

Berg frei?

Gipfel zu erklimmen ist mühsam – beim gestrigen sogenannten Autogipfel kamen Wissenschaftler, Gewerkschafter, Autohersteller und Politiker zusammen, um Mobilität, Umsätze und Klima vor dem Absturz zu bewahren. Die Richtung war klar, aber auch der Weg?

LED-Scheinwerfer

Nur mit Tester

Während zum Einstellen klassischer H7-Scheinwerfer auch alte Einstellgeräte ausreichen, verlangt LED-Licht nach modernem Gerät und einem aktuellen Tester.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!