Foto: Topmotive / B.Stollenberg

Topmotive

"Wir bündeln die Informationen"

Das Topmotive-Lizenznehmertreffen fand erstmals in Stuttgart statt – und hatte den Charakter eines IAM-Branchentreffs. Im Mittelpunkt stand das neue Informationssystem "Next".

Ersatzteilkataloge sind längst keine stumpfen Verzeichnisse mit endlos vielen Positionen mehr. Sie entwickeln sich zu vollumfänglichen und selbstlernenden Informationssystemen, die vielfältige Anforderungen der Anwender erfüllen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist "Next" - ein neuartiges Katalogsystem, das die Topmotive-Gruppe im vergangenen Jahr auf der Automechanika erstmals der Öffentlichkeit präsentierte.

Auf dem diesjährigen Lizenznehmertreffen des Daten- und Informationsspezialisten in Stuttgart, an dem rund 300 Kunden und Partner aus allen Bereichen des IAM teilnahmen, wurde der aktuelle Entwicklungsstand des Systems vorgestellt. Nach verschiedenen Test- und Betaversionen launchte das Unternehmen das zukunftweisende Produkt Ende 2018 mit zunächst fünf Kunden. Seither führten 20 Topmotive-Kunden aus verschiedenen europäischen Ländern Technologieplattform produktiv ein.

Auf die Kernarbeit konzentrieren

„Mit Next verfolgen wir ein entscheidendes Ziel: Sowohl der Großhandel als auch die Werkstatt sollen sich voll und ganz auf deren eigentliche Kernarbeit konzentrieren können – nämlich Ersatzteile verkaufen und Autos reparieren. Wir sorgen für die integrierten Prozesse und bündeln die notwendigen Information in einem System“, unterstreicht Topmotive-Vorstand Stefan Schneider.

Das System will unter anderem durch eine selbstlernende Fahrzeugakte sowie eine umfassende Telematik-Anbindung überzeugen. Der inkludierte „Fast Calculator“ soll es den Werkstätten zudem ermöglichen, mit wenigen Klicks einen Service oder einen bestimmten Reparaturvorgang schnell zu kalkulieren sowie die benötigten Teile direkt aus dem Warenkorb beim Großhändler zu bestellen.

Einen großen Bogen in seiner Rede spannte Krunoslav Bagaric, Geschäftsführer der Topmotive-Gruppe: „Die Automobilbranche und der IAM unterziehen sich in den nächsten Jahren einem großen Wandel. Wir müssen jetzt mit einer komplett neuen Organisation der Produkte und Services reagieren, um den veränderten Kommunikationskreisläufen gerecht zur werden.“ Topmotive nutze die Chance gemeinsam mit dem Netzwerk aus Kunden sowie Partnern und schöpfe die Potentiale der daraus entstehenden Möglichkeiten für eine künftige Kundenbindung aus. "Die auf dem Lizenznehmertreffen vorgestellten Produkte sind die ersten Antworten auf Fragen, die für Kunden und Partner essentiell in deren Businesssicherung sein werden", so Bagaric.

Firmenjubiläum

Das Unternehmen mit Hauptsitz im schleswig-holsteinischen Bargteheide feiert in diesem Jahr noch seinen 25. Geburtstag. Was 1994 mit nur drei Mitarbeitern begann, besteht heute aus über 245 Experten an neun Standorten in fünf Ländern. Direkt nach dem Lizenznehmertreffen in Stuttgart bezieht die Firma ihre in Bargteheide neu errichtete Firmenzentrale. Der Neubau bietet Platz für rund 230 Mitarbeiter – doppelt so viele wie im Moment am Hauptsitz. Das Unternehmen tätigt nach eigenen Angaben weiterhin hohe Investitionen und plane mit weiteren Stellen in unterschiedlichen Fachbereichen.