Image
Foto: WinklerDas von Winkler speziell für diese Aufgabe ins Leben gerufene Team um Rainer Siegler (dritter von links) kümmert sich um die Ersatzteillogistik für F-Trucks Deutschland. 
Foto: Winkler
Foto: WinklerDas von Winkler speziell für diese Aufgabe ins Leben gerufene Team um Rainer Siegler (dritter von links) kümmert sich um die Ersatzteillogistik für F-Trucks Deutschland. 

Nutzfahrzeuge

Winkler liefert Ersatzteile für Ford F-MAX 500

Die Winkler-Unternehmensgruppe stellt ab Juni 2022 exklusiv die Versorgung der Servicepartner von F-Trucks Deutschland mit Ersatzteilen sicher.

Die Winkler Unternehmensgruppe, Großhändler für Nutzfahrzeugersatzteile, und die F-Trucks Deutschland GmbH, Generalimporteur des Ford F-MAX 500 in Deutschland, arbeiten bei der Ersatzteilversorgung des Servicenetzwerks in Deutschland zukünftig zusammen. Ab Juni 2022 können Servicepartner von F-Trucks Teile direkt über Winkler bestellen.

„Dank unserer langjährigen Erfahrung im Nutzfahrzeugteilehandel können wir die Versorgung von F-Trucks-Servicepartnern mit Ersatzteilen sicherstellen“, erklärt Rainer Siegler, Key Account Manager bei Winkler. Das 200.000 Nfz-Ersatzteile starke Sortiment des Stuttgarter Großhändlers wurde für diesen Zweck um 1.200 Ersatzteile für den F-MAX 500 erweitert. Winkler verweist darauf, dass den Kunden mehrere Liefermöglichkeiten zur Wahl stehen: Tagestour, Paketdienst, Nachtexpress oder Blitzlogistik. Bei einer Bestellung bis 18:30 Uhr soll der Kunde bis 8 Uhr am nächsten Morgen seine Ware erhalten, verspricht der Großhändler.

„Wir freuen uns, exklusiv die Service-Partner von F-Trucks mit Ersatzteilen versorgen zu können“, sagt Rainer Siegler, federführender Key Account Manager im speziell zu diesem Zweck von Winkler ins Leben gerufenen Team. Man könne nicht nur die Versorgung mit Ersatzteilen, sondern auch die Beratung der Kunden sicherstellen.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Teilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image
Sicherlich haben E-Fahrzeuge einen geringenen Servicebedarf als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Aber auch in Zukunft wird es für Kzf-Werkstätten genug zu tun geben.

E-Mobilität

Auch Stromer brauchen Ersatzteile!

Ersatzteile für E-Autos und Plug-in-Hybride spielen im freien Teilehandel bislang eine untergeordnete Rolle. Aber man muss kein Prophet sein um vorherzusagen, dass die Welle auf die Branche zurollt. Wir haben nachgefragt, wie die Unternehmen mit den anstehenden Veränderungen umgehen.

    • Elektromobilität, Teilegroßhandel
Image
21C0282_004.jpeg

dezentrale Ersatzteilfertigung

Daimler Buses: Mobiles 3D-Druckcenter fertigt Ersatzteile direkt vor Ort

Kleine Ersatzteile entstehen künftig vor Ort: Mit einem mobilen 3D-Druck-Center bieten Daimler und Omniplus die Möglichkeit, Teile direkt beim Kunden zu drucken – 40.000 Ersatzteile sind schon heute 3D-druckfähig.

    • Lkw + Bus
Image
AdobeStock_187643704.jpeg

 

Ersatzteile immer teurer – und kein Ende in Sicht

Die Preise für Ersatzteile kennen seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Knappe Rohstoffe, teurer Strom und anhaltende Lieferengpässe treiben die Preise zusätzlich in die Höhe.

    • Reparatur und Verschleiß
Image
Borg_Automative_RAISFOTO_7139.jpeg
Sponsored Article

Remanufactured in Europe

Mehr Umsatz mit nachhaltigen Ersatzteilen

Immer mehr Werkstätten entdecken wiederaufgearbeitete Ersatzteile von BORG Automotive für sich. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sortimentsbreite, Qualität und Nachhaltigkeit, aber auch die jahrzehntelange Erfahrung des Remanufacturers. Dank europäischer Lieferketten überzeugt BORG mit hoher Liefertreue.

    • Reparatur und Verschleiß