Foto: Groupe PSA

Markenservice

Werkstätten mit Check-In-Schalter

Die Direktannahme samt kommunikationsstarkem Serviceberater ist das Maß der Dinge. Citroën geht mit einem Annahmeautomaten dennoch neue Wege.

Citroën führt einer Mitteilung zufolge den „Service 24/7“ ein. Künftig sollen die Werkstatttore bei Partnerbetrieben ständig ein Stück weit offen bleiben. Laut Importeur können Kunden ihre Fahrzeuge vor dem Service auch in der Nacht und am Wochenende auf den Hof fahren und den Schlüssel deponieren. Zu diesem Zweck sollen so genannte Self-Check-In-Stationen im Servicenetz angeboten werden. Am Morgen bzw. zum Wochenbeginn nehmen sich die Werkstattmitarbeiter der „eingecheckten“ Autos an.

Die gleiche Technik gilt für das Abholen – der Self-Check-In-Schalter wandelt sich dann zur Check-Out-Station. Seine Marktreife demonstrierte der neue Prozess laut Meldung bereits in den französischen Städten Massy sowie Marseille. Im Laufe des ersten Halbjahrs 2020 werden in Europa 50 Verkaufsstellen der Marke mit dem neuen Service ausgestattet. Bis Jahresende sollen 50 weitere Niederlassungen und Partner nachziehen, hieß es. Verantwortlich ist die PSA-Innovationseinheit Business Lab.

Widerspruch zum Direktannahme-Ansatz?

Das neue Konzept sorgt zwar für Flexibilität, widerspricht aber dem Dialogannahme-Gedanken, der in den vergangenen Jahren insbesondere bei Vertragswerkstätten Verbreitung fand. Wie die Hacobau GmbH wirbt, führt eine Direktannahme zu einem produktiveren Arbeits- und Kundenbindungsprozess. Die u.a. auf Autohäuser und Werkstätten spezialisierte Baufirma aus Hameln berief sich in einer aktuellen Mitteilung auf eine unter „mittelständischen Autohäusern durchgeführte Studie mit Wirtschaftlichkeitsbetrachtung“, die belegen soll, dass sich die in der Direktannahme investierte Zeit doppelt, teilweise sogar dreifach auszahle. „Aufgrund der Tatsache, dass der Werkstattkunde die Mängel an seinem Fahrzeug mit seinen eigenen Augen wahrnimmt, fühlt sich dieser mental abgeholt, und die Preisakzeptanz mitsamt der Werkstattauslastung steigt“, argumentierte Hacobau.

Markenservice

Volvo: Neue Struktur für das Werkstattgeschäft

Torben Meyer übernimmt die Leitung des Customer Service von Frank Denzin. Zudem führt Volvo Deutschland das Werkstatt- und das Gebrauchtwagengeschäft zusammen.

Fahrzeughersteller

Fahrzeugdiagnose per Videocheck

Peugeot bietet seinen Kunden eine neue Werkstattleistung: Mit dem neuen Videocheck dokumentieren die Mechaniker eventuell gefundene Mängel per Video, falls der Kunde während der Fahrzeuginspektion nicht anwesend sein kann.

Management

C-Teile: Mobile Verwaltung

Förch intensiviert die Kooperation mit Loco Soft. Die Loco-App des Softwarehauses bietet ab sofort eine Schnittstelle zum Webshop des Ausrüsters.

Markt

Freie Werkstätten online nicht gut vertreten

Die Hälfte (52%) der deutschen Neuwagenkäufer meint, die Kundenkommunikation ihrer bevorzugten Kfz-Werkstatt sei noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!