Image
Flut_16-9.jpeg
Foto: amz – Bäumer

Flutkatastrophe

Werbas entlastet die von der Flut betroffenen Kunden

Mit einer schnellen und unbürokratischen Aktion unterstützt die Werbas GmbH ihre Kunden, die bundesweit von der Flutkatastrophe betroffen sind.

„Das Ausmaß der Zerstörung und die vielen Einzelschicksale durch das Hochwasser in NRW, Rheinland-Pfalz und Bayern waren auch für uns ein Schock und haben uns sprachlos gemacht“, erklärt Werbas-Geschäftsführer Dennis Koblowsky. Schnell sei daher klar gewesen, dass man alle betroffenen Kunden unkompliziert und schnell unterstützen werde.

Aus diesem Grund hat der Holzgerlinger Softwarespezialist beschlossen, dass die von der Flut geschädigten Kunden in den nächsten Monaten beitragsfrei gestellt werden, um somit die Kostenseite zu entlasten. Betroffene Kfz-Betriebe sollen sich per Mail unter info@werbas.com melden oder Bilder schicken. Alles Weitere werde dann unkompliziert und schnell im Einzelfall abgestimmt, verspricht das Unternehmen.

Foto: Liqui Moly

Es flutscht nicht mehr

Das Öl wird knapp!

In Sachen Öl und Additive hat Liqui Moly einen guten Namen, aber nach eigener Aussage wurde die Geduld der Kunden zuletzt arg strapaziert – wegen einer Software-Umstellung in der Unternehmensverwaltung gab und gibt es Lieferengpässe.

Foto: Gedore

Helfer mit hoher Tragkraft

Der Schwerlast-Wagen

Mal ein Getriebe auf dem Werkzeugwagen ablegen und durch die Werkstatt rollen? Mit dem "workster highline" verspricht Gedore einen stabilen und vielseitigen Helfer für den Alltag.