Wera: Nüsse für alle Fälle

Schraubwerkzeugspezialist Wera erweitert sein Angebot um neue Stecknuss-Sortimente, die für Sonderanwendungen gedacht sind.

Hart im nehmen: Das Impaktor-Programm von Wera steht für besonders widerstandsfähige Werkzeuge, die auch auf extrem starken Maschinenschraubern zur Anwendung kommen können. Bits und Halter sind seit 2011 im Markt etabliert, hinzugekommen sind jetzt neun ½˝-Steckschlüsseleinsätze mit überdurchschnittlichen Standzeiten in den Schlüsselweiten 13 bis 21 mm, die auch für elektrisch oder mit Druckluft angetriebene Schlagschrauber geeignet sind. Die Kraftübertragung erfolgt dabei besonders profilschonend: Das Sechskantprofil ermöglicht die Übertragung hoher Kräfte und belastet die Kanten der Schraubenmutter bzw. des Schraubenkopfes weniger als ein Zwölfkantprofil.

Darüber hinaus bieten die Impaktor-Nüsse einen zusätzlichen Anwenderschutz: Durch die Querbohrung und die Ringnut kann die Nuss mit einem Sicherungsstift oder O-Ring auf dem Elektrowerkzeug gesichert werden.

Lange Nüsse für schwer erreichbare Verschraubungen

Neu im Programm sind auch lange Steckschlüsseleinsätze, sogenannte Deep Sockets, für tiefliegende Verschraubungen, die auch für das Arbeiten an überstehenden Gewindestangen in engen Bauräumen geeignet sind. Wie bei den Impaktor-Nüssen ermöglicht das Sechskantprofil auch hier die Übertragung hoher Kräfte, ohne das Profil zu beschädigen.

Die langen Steckschlüssel eignen sich sowohl für den Hand- als auch für den Maschinenbetrieb und sind zur einfachen Handhabung mit einer besonders griffigen Rändelung ausgestattet. Die neue Serie umfasst 42 Nüsse in den Schlüsselweiten 4 - 24 mm in ¼˝, ⅜˝ und ½˝. Damit sich der Anwender nicht vergreift, hat auch diese Serie den Werkzeugfinder „Take it easy“ des Herstellers mit Farbkennzeichnung erhalten.

Foto: Wera

Schraub-Werkzeuge

Wera: Finden und Zeigen mit System

Der Werkzeugfabrikant stattet auch Schraubendreher aus der Serie Kraftform mit dem Werkzeugfinder „Take It Easy" aus. Der verhagelten Messesaison begegnet Wera mit virtuellem Showroom.

Foto: Wera

Handwerkzeug

Wera mit zwei neuen Jokern

Da die Bauräume bei Schraubarbeiten immer enger werden, sind Werkzeuge notwendig, mit denen auch in solchen Situationen erfolgreich gearbeitet werden kann. Beschränkter Platz erfordert dabei zusätzliche Ansetzpunkte des Werkzeugs.

Foto: Wera

Sichere Montage

Mit Haltefunktion

Wera erweitert sein Werkzeug-Sortiment um weitere Varianten mit Klemmfunktion. Zahlreiche Nüsse und Ring-Ratschenschlüssel sollen Schrauben und Muttern sicher halten.

Drehmomentwerkzeuge

Bei Wera klickt es noch häufiger

Um Bauteile und Komponenten nicht schon bei der Montage zu beschädigen, müssen die dabei verwendeten Schrauben und Muttern zumeist mit einem definierten Drehmoment angezogen werden.