Image
Einer der betrachteten und umsatzstärksten Webshops ist Mister Auto und gehört zur Stellantis-Gruppe.
Foto: Stellantis
Einer der betrachteten und umsatzstärksten Webshops ist Mister Auto und gehört zur Stellantis-Gruppe.

Online-Teilehandel

Webshops verzeichnen Nachfrageplus

Die Neuauflage von „AA-Stars“ ist erschienen. Die Autoteile-Online-Studie von Speed4Trade rankt nachfragestarke Onlineshops. Hierzulande dominiert Autodoc.de. Weitere zur Gruppe gehörige Portale wie pkwteile.de schmierten aber ab.

Die Speed4Trade GmbH hat jüngst zum sechsten Mal den Automotive-Aftersales-Shop-Index „AA-Stars“ veröffentlicht. In der aktuellen Auflage geht es um die reichweitenstärksten europäischen Autoteile-Online-Handelsplätze. Dafür wurden den Angaben zufolge die Marktdaten für insgesamt 22 europäische Länder inklusive Deutschland erhoben. Die Studie hat dabei die Performance von fast 10.000 Webseiten erhoben, die einen B2C-Kauf von Artikeln inkl. deren Online-Bezahlung ermöglichen. Die „Performance“ definiert sich den Angaben zufolge als Nachfrageentwicklung auf Basis der Besuchsfrequenz. Der Betrachtungszeitraum erstreckte sich von September 2022 bis August 2023.

Der Softwareprovider teilt die analysierten Webportale in die Bereiche Ersatzteile (“Parts“), Reifen/ Räder (“Tyres & Rims“) und Zubehör (“Specialized“). Ein wesentliches Ergebnis: Der deutsche Markt verzeichnet ein leichtes Nachfrageplus im Vergleich zur fünften Auflage der „AA-Stars“ aus dem Vorjahr (3,4 Prozent).  Ein weiteres Ergebnis: Die Top 10 Parts-Shops mussten Marktanteile abgeben. So sei die Nachfrage mit 0,2 Prozent nur leicht und damit langsamer als der Markt (1,4 Prozent) gewachsen, ist der Studie zu entnehmen.

Minus 25,2 Prozent für autoteiledirekt.de

Das Ranking in der Kategorie Ersatzteile führt hierzulande erwartungsgemäß die Autodoc SE an. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings aus Sicht der Berliner: Die zwölf Autodoc-Shops in Deutschland verlieren in der Gesamtbetrachtung drei Prozent in puncto Besuchsfrequenz gegenüber dem Vorjahr. Wohingegen autodoc.de um fast 16 Prozent zulegt, sacken die zur Unternehmensgruppe gehörigen Webshops „www.pkwteile.de“ und „www.autoteiledirekt.de“ ab (minus 23,6 Prozent respektive 25,2 Prozent). „Motointegrator“ von Inter Cars und der Hubauer-Shop holen dagegen auf: Mit einem Zuwachs von 37,5 bzw. 38,5 Prozent klettern beide Portale auf Rang 8 bzw. Rang 10. Die Plätze 2,3,4 und 5 gehen an ATU, Kfzteile24, Bandel sowie ATP.

Auch im europäischen Vergleich fällt auf, dass Autodoc insgesamt sehr gut performt: So gehört die jeweilige Plattform vielerorts zu den Erstplatzierten (u.a. in Polen, Österreich, Italien, Spanien, Portugal und der Schweiz). In Großbritannien liegt allerdings Halfords in Führung, in den Niederlanden dominiert Winparts und in Frankreich steht Oscaro ganz oben auf dem Treppchen.

Image
Die Auswertung AA-Stars liegt seit neustem in der sechsten Auflage vor.
Foto: Speed4Trade/ amz-Montage
Die Auswertung AA-Stars liegt seit neustem in der sechsten Auflage vor.

Zwei Europameister: Autodoc und Halfords

Zählt man die Auftritte in den einzelnen Märkten zusammen, so ist den Studienautoren zufolge die Autodoc SE der europäische Marktführer in der AA-Stars-Rangliste (nach den Kriterien Besucherfrequenz sowie Umsatz).  Autodoc verfügt europaweit insgesamt über 250 eigene Webshops. In der Einzelwertung befindet sich der britische Anbieter Halfords Limited an der Spitze, gefolgt von LKQ (Webangebot von „Euro Car Parts“) und der französischen Parts Holding Europe (PHE) mit der Marke Oscaro. Ebenfalls bedeutend laut Speed4Trade: die französische Mobivia-Tochter Norauto (zum Unternehmensverbund zählt auch ATU). Auf den weiteren Rängen befinden sich zum Beispiel Mister-Auto (Stellantis) auf Platz 12, Kfzteile24 auf Platz 14, Inter Cars auf Platz 24 und ATP-Autoteile (SAG) auf Platz 25.

Wolfgang Vogl, Director Business Development bei Speed4Trade, zur sechsten Auflage der Studie: „Die mittlerweile sechste Ausgabe unserer beliebten Studie AA-Stars betrachtet in der Form als einzige den gesamten europäischen Online-B2C-Automotive-Aftermarkt. Hierfür hat unser Team aus Data Management & Analytics mehr als 20.000 URLs und 9.000 B2C-Online-Shops analysiert und anschließend klassifiziert. Anbieter des Automotive Aftermarket erhalten dadurch einen Überblick zum europaweiten Wettbewerb und können somit das Marktpotential im Zuge der eigenen Online-Strategie abwägen.“

Image
Speed4Trade sitzt in der bayerischen Oberpfalz.
Foto: Speed4Trade
Speed4Trade sitzt in der bayerischen Oberpfalz.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image

Speed4Trade Trendreport 2020

Aktiv gegen den Trend

Fast kein Tag vergeht ohne neue Berichte über Umstrukturierungen oder Stellenstreichungen in der Automobil-Zuliefererindustrie. Worauf müssen sich die Werkstätten einstellen? Antworten bietet der Speed4Trade Trendreport.

    • Elektronik + Digitalisierung, Markt
Image
_DSC9676.jpeg

Telematik

„Strategisch wichtig und absolut notwendig“

Wer die Daten hat, macht in Zukunft das Geschäft, heißt es. Die Select AG ist mit ihrem Telematiksystem „Vjumi“ einer der Vorreiter im freien Markt. Wir haben uns der freien Werkstatt „Werk II“ aus Colbitz nach den ersten Erfahrungen in der Praxis erkundigt. 

    • Elektronik + Digitalisierung, Teilegroßhandel
Image
Der digitale Einkaufswagen gewinnt zunehmend an Bedeutung für den Kfz-Teilehandel. 

E-Commerce

Nachfrage schwächelt im zweiten Halbjahr

Wie entwickelt sich der Onlinehandel mit dem Endkunden? Welcher Kfz-Teilehändler ist digital am erfolgreichsten? Konkrete Antworten gibt einmal im Jahr die Speed4Trade GmbH mit der Studie „AA-Stars“. Jetzt wurde die fünfte Ausgabe veröffentlicht.

    • Markt, Teilegroßhandel
Image

Online-Teilehandel

Die Top 5 teilen sich den halben Markt

Welcher Onlineshop für Kfz-Teile macht den höchsten Umsatz im Endverbrauchergeschäft? Speed4Trade hat mit einem speziellen Marktindex die absatzstärksten B2C-Händler ermittelt.

    • Teilegroßhandel, Markt