Autochemie

WD-40 erweitert Führungsebene

Der hiesige Markt gewinnt beim Autochemie-Spezialisten an Bedeutung. Ferdinand Weber verantwortet ab sofort die Marke WD-40 in der DACH-Region.

Die WD-40 Company hat im September 2019 beschlossen, den regionalen Markt aufzuwerten. Zu diesem Zweck erweiterte der für das so genannte Multifunktionsöl WD-40 bekannte Hersteller die Geschäftsführung, wie nun bekannt wurde. Ferdinand Weber (Bild oben/ Fotoquelle: WD-40 Company) leitet in der neu geschaffen Position des Verkaufsleiters ab sofort das Vertriebsteam in der Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz), hieß es in einer Mitteilung. Der Manager kam vor fünf Jahren in die deutsche Zweigniederlassung nach Bad Homburg und verantwortet die Bereiche Fachhandel sowie DIY/Einzelhandel.

Ebenfalls neu geschaffen wurden die regionale Marketingleitung und mit Daniel Kalisch besetzt. Er hatte vor sieben Jahren beim Marketingteam begonnen und betreut seit September 2017 den Bereich E-Commerce und Online in den DACH- Märkten. In seiner neuen Rolle als Head of Marketing verantwortet er ab sofort die drei Marketingbereiche Online, Fachhandel und Einzelhandel/DIY.

Foto: WD-40

Marketing

WD-40: Krökeln gegen die Krise

Der Chemie-Experte startet eine Verkaufsaktion der sportlichen Art: Ab einem bestimmten Bestellvolumen erhalten Werkstätten einen Tischkicker.

Foto: NGK Spark Plug

Teilegroßhandel

Zündkerzenwechsel

NGK Spark Plug, spezialisiert auf Zündungs- und Sensorkomponenten, hat seine regionale Aftermarket Business Unit EMEA umstrukturiert. Damit reagiert das Unternehmen auf die Veränderungen innerhalb des Aftermarkets.

Foto: Reinz-Dichtungs-GmbH

Zulieferer

Reinz mit Doppelspitze

Frank Bader steht ab sofort Olivier Lassurguère als Geschäftsführer des Dichtungsspezialisten Reinz zur Seite. Letzterer verantwortet ab sofort auch das Ersatzteilgeschäft.

Foto: Berner Trading Holding GmbH

Berner Group

Berner Group ernennt Kürten zum Vize

Joachim Kürten führt künftig nicht mehr als Interimsgeschäftsführer, sondern als Vice President die Berner Region Zentral mit Deutschland und der Schweiz.