Image
siemens-smart-infrastructure.jpeg
Foto: Siemens AG
Kennzahlen-Check, Werkstattplanung, Kundenkommunikation und Zugang zu Fahrzeugdaten: Digitalisierungsoptionen gibt es auch in Autohaus und Werkstatt. Auf dem Werkstatt-Stammtisch von „Qualität ist Mehrwert“ sollen Vor- und Nachteile diskutiert werden. Die Teilnahme erfolgt, passend zum Thema, online.

Profi-Austausch

Was kosten digitale Prozesse? Was bringen sie?

"Qualität ist Mehrwert" lädt Branchenvertreter und Werkstätten erneut an die Bildschirme: Am 18. Mai geht es beim digitalen Werkstatt-Stammtisch um Möglichkeit und Sinn von Digitalisierungsmaßnahmen.

Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist "Digitalisierung" in aller Munde. Die Krise hat digitalen Trends aber einen deutlichen Schub verabreicht. Auch in Automobilindustrie und Kfz-Gewerbe stehen Videokonferenzen auf der Tagesordnung und spielen Fahrzeug- bzw. Fahrerdaten eine größere Rolle. "Qualität ist Mehrwert" nimmt sich des Themas im nächsten digitalen Werkstatt-Stammtisch an: Am Dienstag, den 18. Mai, soll es von 18 bis 19:30 Uhr auch um digitale Ansätze zur potenziellen Ankurbelung des Werkstattgeschäfts gehen.

Die Kernfrage lautet den Angaben zufolge: Was braucht es in der Werkstatt wirklich? Schließlich lassen sich die grundlegenden Prozesse in den Servicebetrieben schlecht digitalisieren – für Wartung und Reparatur müssen Mechatroniker samt Werkzeug anwesend sein. Digitale Tools sind aber hinsichtlich Marketing und Kundenkommunikation sowie Planung und insbesondere Fahrzeugdiagnose heutzutage hilfreich bis unerlässlich.

Wer eine klare Meinung zu möglichen Digitalisierungsmaßnahmen hat oder wer Tipps benötigt, welche Tools für den Betrieb sinnvoll und wirtschaftlich sind, sollte per Webkonferenz teilnehmen. Hier geht es zur Anmeldung. (red)

Image

FAS-Kalibrierung

Hella Gutmann: Platzsparen durch digitale Targets

Zur Justage von Assistenzsystem benötigen Werkstätten über 20 markenspezifische Kalibierungstafeln. Hella Gutmann bringt diese jetzt via CSC-Tool Digital auf den Bildschirm.

    • Kalibrierung, Assistenzsystem, Elektronik + Digitalisierung
Image

ASA-Livestream

Maha programmiert Baustein zur digitalen Werkstatt

Mit dem Connect Cube V3 wächst das Digitalisierungsangebot der Haldenwanger um ein Vernetzungstool. So lassen sich ASA-Livestream-fähige Geräte in die Werkstatt 4.0 einbinden.

    • Software, Hardware, Werkstatt-Ausrüstung
Image

Teilegroßhandel

Erfolgsfaktoren für den digitalen Handel

Das Softwarehaus Speed4Trade hat ein Whitepaper mit Tipps und Hinweisen für den Aufbau digitaler Handelsplattformen veröffentlicht. Es soll Kfz-Teile-Herstellern und -Händlern bei der Entscheidung für Digitalisierungsprojekte unterstützen.

    • Teilegroßhandel
Image

Digitalisierung

Clever Waschen – Axel Springer baut digitales Waschanlagennetz

Mit einer neuen App wollen Axel Springer und Superoperator die Digitalisierung auch in die Welt der Waschstraßen bringen – mit Transparenz für die Kunden, und besserer Sichtbarkeit für die Betreiber.

    • Fahrzeugpflege