Foto: Renner

Neue Kompressoren von Renner

TÜV-befreit dank zweitem Tank

Befähigte Person reicht: Eine neue Kompressor-Kessel-Kombination liefert Druckluft ohne wiederkehrende TÜV-Prüfung

Dabei kombiniert der Hersteller Renner zweistufige Kolbenkompressoren mit Kesseln von jeweils weniger als 90 Litern Inhalt. Die Komponenten und das System verfügen über eine Baumusterprüfung, so dass die Prüfung vor der Erst-Inbetriebnahme sowie die wiederkehrenden Prüfungen durch TÜV / ZÜS entfallen können. Der Betreiber einer solchen Anlage muss lediglich eine "befähigte Person" benennen, die diese Prüfung übernimmt.

Die zweistufigen Kompressoren werden von einem 5,5 kW-Motor angetrieben und liefern bis zu 10 bar. Der effektive Liefergrad beträgt bei einer 5,5 kW-Variante 740 Liter pro Minute. Laut Renner soll der Kompressor mit 79 dB(a) recht leise zu Werke gehen, die Kessel sind in gepulverter oder vollverzinkter Ausführung erhältlich. Die Motoren können sowohl direkt anlaufen als auch mit Stern-Dreieck-Anlaufschaltung gestartet werden.

www.renner-kompressoren.de

Foto: Atlas Copco

Luft ohne Ende

Atlas Copco: Schraubenverdichter für die Werkstatt

Der Industriekonzern erweitert sein Druckluftangebot um eine neue Baureihe von Schraubenkompressoren für Werkstätten und Lackierbetriebe. Im Vergleich zu Kolbenverdichtern sind diese leise und effizienter.

Foto: Kaeser

i.Comp Tower

Kaeser: Kolbenkompressor für hohe Luftbedarfe

Mit den Kompaktstationen i.Comp 8 und 9 Tower stellt Kaeser Kompressoren ein neues, speziell für Werkstätten entwickeltes, Druckluftversorgungskonzept vor.

Neue Kompressoren-Baureihe

Effizient und staatlich gefördert

Jetzt auch mit Direktantrieb: Kompressor-Hersteller Renner bietet Schraubenkompressoren von 30 - 55 kW nun auch ohne Riementrieb an.

Foto: Denso

PKW - Klima / Kühlen

So vermeidet man Schäden am Klimakompressor

Eine gründliche Ursachenanalyse ist hier das A und O. Wir haben dazu einige Tipps und zeigen, worauf beim Kompressortausch zu achten ist, um teure Folgeschäden zu vermeiden und welche Reparaturverfahren anzuwenden sind.