Image
Der Traveller und seine Plattformbrüder Jumpy und Proace müssen in die Werkstatt.
Foto: Peugeot / Stellantis
Der Traveller und seine Plattformbrüder Jumpy und Proace müssen in die Werkstatt.

Lose Verriegelung

Toyota, Peugeot und Citroën: Rückruf für Transporter-Drillinge

Eine nicht verriegelte Kopfstütze könnte bei einem Aufprall aus dem Vordersitz herausgeschleudert werden. Betroffen sind hierzulande 368 Proace, Expert und Jumpy mit Sitzbank auf der Beifahrerseite, inkl. deren Pkw-Ableger.

Genau 368 Transporter von Toyota, Peugeot und Citroën benötigen in Deutschland eine Überprüfung der Arretierung und ggf. Erneuerung der Kopfstützen der vorderen 2er-Sitzbank. Es besteht die Möglichkeit, dass beim Proace (Verso), eine oder beide Kopfstützen nicht einrasten, erklärte ein Toyota-Sprecher auf Anfrage. In diesem Fall sei bei einem Unfall die Abstützung des Kopfes für den oder die Passagiere nicht garantiert. "Außerdem besteht die Gefahr, dass sich die Kopfstütze vollständig von der Sitzlehne löst", ergänzte er.

Eine Markensprecherin von Citroën und Peugeot taxierte die Dauer des Werkstattaufenthalts für die Modelle Spacetourer/Jumpy und Traveller/Expert auf maximal 0,4 Stunden. Hier lauten die internen Aktionscodes "JAS" und "KVC", bei Toyota ist das Kürzel "22SMD-046". Der genaue Bauzeitraum liegt nur zum japanischen Transporter vor: 24.11. bis 15.12.2021. Er dürfte sich aber bei den französischen Geschwistern kaum unterscheiden.

 Niko Ganzer

TIPP: Sie interessieren sich für Reparaturtipps, technische Hintergründe und nützliche Werkzeuge? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
Neben dem Toyota Proace Verso sind auch die baugleichen Modelle von Peugeot und Citroën betroffen.

Rückruf

Citroën, Peugeot und Toyota: Heckscheibenheizung kann überhitzen

Bei etwa 1.000 Exemplaren der Kleintransporter-Familie Jumpy, Expert und Proace besteht erhöhte Brandgefahr, sollte der Kabelstrang mangelhaft verlegt sein.

    • Fahrzeugpflege, Fahrzeughersteller
Image

Instandsetzung

Bosch: Servolenkungen für Renault, Peugeot & Citroen

Der Zulieferer erweitert sein Aftermarketgeschäft um hydraulische Lenksysteme für französische Hersteller. Im Arbeitsalltag sollen Komplettsysteme Zeit bei der Montage sparen.

    • Reparatur und Verschleiß
Image
Weltweit müssen unter anderem 2.300 Citroën C5 Aircross in die Werkstätten.

Stellantis mit Rückruf

Kraftstoffaustritt bei Citroën, DS und Peugeot

Während in Deutschland nur der C5 Aircross und DS7 Crossback in die Vertragswerkstatt müssen, ist es im Ausland zusätzlich der 508 der Löwenmarke. Von den insgesamt rund 3.400 betroffenen Fahrzeugen sind 725 bei uns gemeldet.

    • Fahrzeughersteller
Image
Mercedes GLE und GLS müssen in die Werkstatt – ein Massekontakt könnte mit zu wenig Drehmoment angezogen sein.

Rückruf

Erhöhte Brandgefahr bei Mercedes GLE und GLS

Die 48-Volt-Massestelle unter dem Beifahrersitz bedarf bei über 52.000 SUV einer Überprüfung. In Deutschland sind rund 2.500 Einheiten betroffen.

    • PKW - Motor, Getriebe, Antrieb