Image
Der Traveller und seine Plattformbrüder Jumpy und Proace müssen in die Werkstatt.
Foto: Peugeot / Stellantis
Der Traveller und seine Plattformbrüder Jumpy und Proace müssen in die Werkstatt.

Lose Verriegelung

Toyota, Peugeot und Citroën: Rückruf für Transporter-Drillinge

Eine nicht verriegelte Kopfstütze könnte bei einem Aufprall aus dem Vordersitz herausgeschleudert werden. Betroffen sind hierzulande 368 Proace, Expert und Jumpy mit Sitzbank auf der Beifahrerseite, inkl. deren Pkw-Ableger.

Genau 368 Transporter von Toyota, Peugeot und Citroën benötigen in Deutschland eine Überprüfung der Arretierung und ggf. Erneuerung der Kopfstützen der vorderen 2er-Sitzbank. Es besteht die Möglichkeit, dass beim Proace (Verso), eine oder beide Kopfstützen nicht einrasten, erklärte ein Toyota-Sprecher auf Anfrage. In diesem Fall sei bei einem Unfall die Abstützung des Kopfes für den oder die Passagiere nicht garantiert. "Außerdem besteht die Gefahr, dass sich die Kopfstütze vollständig von der Sitzlehne löst", ergänzte er.

Eine Markensprecherin von Citroën und Peugeot taxierte die Dauer des Werkstattaufenthalts für die Modelle Spacetourer/Jumpy und Traveller/Expert auf maximal 0,4 Stunden. Hier lauten die internen Aktionscodes "JAS" und "KVC", bei Toyota ist das Kürzel "22SMD-046". Der genaue Bauzeitraum liegt nur zum japanischen Transporter vor: 24.11. bis 15.12.2021. Er dürfte sich aber bei den französischen Geschwistern kaum unterscheiden.

 Niko Ganzer

TIPP: Sie interessieren sich für Reparaturtipps, technische Hintergründe und nützliche Werkzeuge? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
Neben dem Toyota Proace Verso sind auch die baugleichen Modelle von Peugeot und Citroën betroffen.

Rückruf

Citroën, Peugeot und Toyota: Heckscheibenheizung kann überhitzen

Bei etwa 1.000 Exemplaren der Kleintransporter-Familie Jumpy, Expert und Proace besteht erhöhte Brandgefahr, sollte der Kabelstrang mangelhaft verlegt sein.

    • Fahrzeugpflege, Fahrzeughersteller
Image
Vom Lexus-Rückruf sind weltweit

Schweißpunktkontrolle

Rückruf für den Lexus NX

Bei 242 hierzulande registrierten Exemplaren des Kompakt-SUV müssen die Vertragsbetriebe einen Blick auf die vorderen Stoßdämpferbefestigungen werfen. Bei Bedarf sind Reparaturen notwendig.

    • Fahrzeughersteller
Image
landrover-defender-klein.jpeg

Nachbessern beim Briten

Mehrere Rückrufe bei Land Rover

Zwei Maßnahmen kümmern sich um die Verstellung und die Belegungserkennung der Vordersitze. Die größte Aktion ist einem schwächelnden Kraftstoffrücklaufschlauch gewidmet.

    • Elektronik + Digitalisierung, Fahrzeughersteller
Image
innenraum-volvo-s90.jpeg

Hersteller muss nachbessern

Volvo: Empfindlicher Touchscreen löst Rückruf aus

Das Bediendisplay könnte Tropfen als permanente Berührung fehlinterpretieren. Dies könnte im schlechtesten Fall dafür sorgen, dass die Vordersitze im XC90 und S90 während der Fahrt unerwünscht die Position wechseln.

    • Elektronik + Digitalisierung, Fahrzeughersteller, Software