Foto: Tokheim Service Group

Charge & Clean

Tokheim Service Group: Ladesäulen mit Reinigungseinheit

Wie die Ladedauer des Elektrofahrzeugs zu einem attraktiven Zusatzgeschäft für den Betreiber der Ladesäule werden kann, zeigt die Tokheim Service Group mit ihrem Konzept: „Charge & Clean“.

Hinter der Idee steht eine Ladesäule, die mit einem stationären Staubsauger vom Reinigungsspezialisten Kärcher ausgestattet ist. Während der CSS Anschluss die Zellen des Fahrzeugs wieder mit frischer Energie versorgt, kann der Kunde sein Fahrzeug auch optisch wieder auf Vordermann bringen – so verbessert sich die Rentabilität des Ladeparks.

Wenn gerade kein Stromer in der Nähe ist, lässt sich die Station auch von Fahrern konventioneller Fahrzeuge für eine Innenraumreinigung nutzen, ohne den Ladepunkt lange zu blockieren und somit Fahrer von E-Autos zu verdrängen. Laut Hersteller soll sich die Station schon bei täglichen Saugvorgängen im einstelligen Bereich binnen eines Jahres amortisieren und trägt so zur schnellen Finanzierung der Ladesäule bei.

Die Tokheim Service Group widmet sich bereits seit fünf Jahren der Planung und Realisierung von Ladestationen und hat bereits entsprechende Erfahrungen auf diesem Gebiet. Zusammen mit anderen Herstellern wie Chargepoint, EBG Compleo, Innogy und anderen Anbieter konnten bereits über 6.000 Ladepunkte erstellt werden.

Infrastruktur

Innogy lädt Daimler auf

Die RWE Tochter Innogy engagiert sich für erneuerbare Energien und E-Mobilität. Zusammen mit der Daimler AG hat Innogy nun an 22 Werkstandorten insgesamt 1.500 Ladesäulen installiert.

Elektrifizierung

Erste Ladesäulen an Shell-Tankstellen

Der Energiekonzern will seine Stationen nun für die E-Mobilität fit machen. Hochleistungsladesäulen sollen die Ladezeiten gering halten.

Markt

Ladesäulen: Elefanten in Bewegung

Aktuelle Meldungen lassen aufhorchen: Hubject, ein Joint-Venture von BMW-Group, Bosch, Daimler, EnBW, innogy, Siemens und der Volkswagen-Gruppe, kooperiert mit Star Charge aus China, und innogy übernimmt den Software-Entwickler Recargo Incorporated.

Motor und Antrieb

Nicht immer ist die Ursache der Turbolader

Deutliche Symptome für einen Ausfall des Turboladers sind Leistungsmangel, Pfeifen, Rasseln, Ölverlust oder starkes Rauchen aus dem Auspuff. Die Ursache liegt hier aber nicht immer beim Turbolader.