Image
Der Einkaufskooperation Temot International gehören auf dem portugiesischen Markt jetzt sechs Unternehmen an.  
Foto: Temot
Der Einkaufskooperation Temot International gehören auf dem portugiesischen Markt jetzt sechs Unternehmen an.  

Teilegroßhandel

Temot stärkt Präsenz in Portugal

Gleich vier portugiesische Teilehändler haben sich in den vergangenen Wochen der Einkaufskooperation Temot International angeschlossen.

Die Teilehandelskooperation Temot International hat ihre Präsenz in Portugal zum Jahresende deutlich ausgebaut: Im letzten Quartal 2023 begrüßte das Aftermarket-Netzwerk mit Auto Silva Acessórios, Euromais Peças e Pneus, MF Pinto und Vieira & Freitas gleich vier renommierte Teilehändler als Gesellschafter. Zusammen mit den beiden bestehenden Temot-Aktionären A. Vieira und HBC sollen die neuen Mitglieder die Präsenz von Temot in Portugal auf ein neues Niveau heben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die vier Unternehmen sind inhabergeführt, verfügen über gute Beziehungen zu führenden internationalen Teilelieferanten und bieten eine zuverlässige und schnelle landesweite Logistik. Alle neuen Gesellschafter konnten in den vergangenen Jahren ein stabiles Wachstum erzielen.

Die neuen Temot-Gesellschafter im Kurzporträt:

Die Geschichte von Auto Silva Acessórios reicht bis in die 1960er Jahre zurück. Als traditioneller Vollsortimenter beliefert der Großhändler mehr als 1.100 Wiederverkäufer in Portugal und betreibt Filialen und Logistikzentren in Lissabon und Porto. Die Kompetenz des Unternehmens wird nicht nur von seinen Kunden geschätzt. Auto Silva Acessórios ist Mitglied des Technischen Komitees für Autoteilehandel und IT der Aftermarket-Organisation Associação Automóvel de Portugal (ACAP). Das Unternehmen wurde zudem mehrfach mit dem lokalen PME Excellence- and Leader-Award ausgezeichnet.

Euromais Peças e Pneus kann auf zwei Jahrzehnte Firmengeschichte zurückblicken. Der Teilehändler ist Teil der 3A Aftermarket Holding und wurde ursprünglich als Spezialist für Reifen gegründet. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer. Mittlerweile hat es sich zu einem klassischen Vollsortimenter mit stark frequentiertem Online-Vertriebskanal und eigenen Callcentern entwickelt. Darüber hinaus können die Euromais-Kunden über das Internetportal oder die eigene App wenigen Klicks Ersatzteile bestellen. Das 13.000 Qudratmeter große Zentrallager zählt den Angaben zufolge zu den modernsten des Landes.

Mit fast 20 Jahren auf dem Markt ist MF Pinto der jüngste der vier neuen Gesellschafter. Das Unternehmen mit Sitz in Lissabon und einer Niederlassung in Porto bietet ein umfangreiches Sortiment an Ersatzteilen und zählt zu zu den führenden Spezialisten für Turbolader und Dieseleinspritzung. Eine eigene Serviceeinheit kümmert sich um Diagnose und Reparatur für Turbos und Diesel. Das Unternehmen beliefert Kunden in ganz Portugal und exportiert in 30 Länder auf fünf Kontinenten.

Vieira & Freitas wurde 1980 gegründet. Wie Auto Silva Acessórios wurde der Distributor bereits mehrfach mit dem PME Excellence- and Leaders-Award ausgezeichnet. Darüber hinaus gehört es häufig zu den Top 10 der inländischen Aftermarket-Unternehmen. Ursprünglich auf den Import und Vertrieb von Elektroteilen für Fahrzeuge spezialisiert, entwickelte sich Vieira & Freitas zu einem Händler mit einem deutlich breiteren, aber zugleich spezialisierten Sortiment. Somit verfügt das Unternehmen über einen starken Marktanteil in den Bereichen Elektrik, Elektronik und Klimatisierung, beliefert aber auch andere Sparten.

Fotios Katsardis, Präsident und CEO von Temot International: „Mit dem Beitritt der vier neuen Aktionäre hat Temot in Portugal an Bedeutung gewonnen. Die Unternehmen repräsentieren zusammen einen bedeutenden Marktanteil im Land. Gleichzeitig stehen sie für alle Tugenden des Mittelstandes. Temot wird sie mit seinen Ressourcen und seinem Netzwerk dabei unterstützen, ihre Wachstumsstrategien für die kommenden Jahre erfolgreich zu verfolgen.“

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image
Merlin Diesel gehört seit 2023 der internationalen Teilehandelsgesellschaft Temot an.

Teilehandel

Temot: Merlin Diesel und Drive Motors bereichern Netzwerk

Die internationale Teilehandelsgesellschaft wächst in Nord- und Osteuropa: Der englische Motorspezialist Merlin Diesel und das armenische Handelshaus Drive Motors haben sich der Temot angeschlossen.

    • Teilegroßhandel
Image

Teilehandel

UAB Dijorus schließt sich Temot an

Die Temot International ist weiter auf Expansionskurs. Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 ist der litauische Teilehändler UAB Dijorus der Kooperation beigetreten.

    • Teilegroßhandel
Image
Die Geschäftsführer von „Die Teileprofis“: Jörg Hanisch, Christian Tiemann und Harald Küppers (v.li.). 

Teilegroßhandel

Die Teileprofis GmbH neuer Carat-Gesellschafter

Vor wenigen Wochen verkündete die Carat-Gruppe den Beitritt des Nfz-Teilehändlers RI-FA. Mit den Teileprofis folgt zum Jahresbeginn gleich der nächste Neuzugang. Bereits im vergangenen Jahr schloss sich der Teilehändler aus Heinsberg als Kommanditist ad-Cargo an.

    • Teilegroßhandel
Image
Die Homepage der Wilex E.A. Limited

Teilegroßhandel

Wilex ist neuer Temot-Gesellschafter

Die Teilehandelskooperation Temot International begrüßt mit der Firma Wilex einen neuen Gesellschafter. Das Unternehmen aus Bad Salzuflen gehört zu den bedeutenden Aftermarket-Anbietern in Afrika.

    • Teilegroßhandel