Image
Nach zweijähriger Abstinenz begrüßten S.I.H.A. und die Messe Essen wieder Oldtimer-Enthusiasten zur Techno-Classica 2022.
Foto: S.I.H.A.
Nach zweijähriger Abstinenz begrüßten S.I.H.A. und die Messe Essen wieder Oldtimer-Enthusiasten zur Techno-Classica 2022.

Technikgeschichte zum Anfassen

Techno-Classica: Von Borgward bis zum Unimog

Essen war wieder Pilgerstätte für Oldtimer-Liebhaber: Rund 150.000 Besucher reisten zur Techno-Classica. Was es zu sehen gab, davon gibt unsere Bildergalerie einen Eindruck.

Die Techno-Classica Essen hat zur 32. Auflage 150.000 Besucher willkommen geheißen. Wie aus dem Schlussbericht von Veranstalter S.I.H.A. Ausstellungen Promotion GmbH hervorgeht, präsentierten sich nach zweijähriger Pandemiepause 1.000 Aussteller und 160 Clubs zur Oldtimermesse. In den Messehallen waren den Angaben zufolge über 2.700 Sammlerfahrzeuge zu sehen, von denen 1.800 zum Verkauf standen. Die Bandbreite reichte vom „erschwinglichen Youngtimer für wenige tausend Euro“ bis zum Prestigeobjekt „im zweistelligen Millionen-Bereich“, so der O-Ton.

„Der Klassikermarkt hat auch in Corona-Zeiten seine Stabilität behalten und ist berechenbar geblieben“, erklärte Martin Stromberg. Der Markt habe sich auf hohem Niveau konsolidiert, so der Geschäftsführer von Classic Data aus Bochum. Im Fokus stand außerdem das hundertjährige Jubiläum der Karosseriespezialisten von Zagato: Die Italiener zeigten in Halle 5 alle sechs verschiedenen Aston Martin-Modelle mit Zagato-Karosserie.

Die stabile Besucherzahl und die guten Geschäfte beweisen: Die Bewahrung klassischer Fahrzeuge sei auch in Krisenzeiten ein Zeichen für die Bedeutung von Kulturgütern bzw. der automobilen Technikgeschichte. Oldtimer sind zwar nur ein Hobby, aber eines, „das vielen Bereichen der Gesellschaft, dem Handel und dem Handwerk eine umweltgerechte Beschäftigung gibt“, so das Fazit der Messeveranstalter. (mas)

TIPP: Sie interessieren sich für Reparaturtipps, technische Hintergründe und die Oldtimer-Szene? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image

Corona-Krise

Techno-Classica: Ausweichtermin abgesagt

Trotz aller aktuellen Lockerungen sind Großveranstaltungen bis Ende August verboten. Daher muss jetzt auch der ursprünglich geplante Ausweichtermin der Techno-Classica Essen Ende Juni entfallen. Aber es gibt schon einen neuen Termin.

    • Messen
Image
Auch auf der 34. Ausgabe der Techno-Classica wird es wieder ein großes Angebot zum Kauf angebotener Old- und Youngtimer geben.

Oldtimer

34. Techno-Classica: Sehen, staunen, kaufen

Der Handel mit Old- und Youngtimern ist in Deutschland weiter beliebt. Entsprechend soll die Oldtimermesse Techno-Classica auch 2024 wieder Fans und Kaufwillige nach Essen locken.

    • Messen
Image
Rund 2700 historische Fahrzeuge werden auf der Techno Classica präsentiert. 

Techno-Classica

Die Weltausstellung der automobilen Klassiker

Die Techno-Classica in Essen gilt als Vorbild aller Oldtimermessen und genießt international einen einzigartigen Ruf. Vom 12. bis zum 16. April öffnet die Großveranstaltung zum 33. Mal ihre Tore. Rund 1.250 Aussteller werden vor Ort sein.

    • Messen
Image

Aus- und Weiterbildung

Automechanika: Plattform für Fort- und Weiterbildung

Die "Automechanika Academy" bietet Fachbesuchern zahlreiche hochwertige und zukunftsweisende Vorträge, Seminare und praktische Weiterbildungen.

    • Aus- und Weiterbildung, Messen