Image
tecalliance-datentransfer-angepasst.jpeg
Foto: TecAlliance
TecAlliance beliefert den Werkstattmarkt u.a. mit Fahrzeug- und Ersatzteildaten auf Grundlage des TecDoc-Standards sowie Reparaturinfos.

Schnelle Schnittstelle

TecAlliance: Reparaturinfos in Echtzeit

TecAlliance inszeniert sich als digitaler Prozessoptimierer: Dank neuer Schnittstelle kommen Daten noch schneller in die Ersatzteilkataloge und damit zu den Werkstätten, hieß es.

Einbaubetriebe benötigen aktuelle und präzise Informationen rund um die Ersatzteile. Laut TecAlliance geht der Datenupdate in den TecDoc-Katalog dank einer optimierten Schnittstelle seit diesem Jahr noch schneller vonstatten. Einer Unternehmensmeldung zufolge lässt sich für Datenlieferanten in vielen Fällen der zeitaufwändige Export- und Import aus alternativen Produktmanagementsystemen schlanker gestalten. Dank Instand Data Processing (IDP) flexibilisiere sich der Aktualisierungsprozess – Teilehersteller könnten ihre Katalogdaten innerhalb von Sekunden und jederzeit aktualisieren, hieß es – und für kleinere Änderungen müssten diese nur die Daten-Deltas und keine kompletten Datensätze liefern.

Dieser Echtzeit-Zugang zu optimierten Reparatur- und Einbauinformationen kommt TecDoc-Datenempfängern wie Händlern und Servicebetrieben zugute: Durch die Integration von IDP sind alle Datenaktualisierungen laut TecAlliance zeitgleich mit der Aktualisierung im TecDoc-Katalog verfügbar, hieß es. Die Datenempfänger haben dabei immer die Kontrolle über die Daten und können selbst entscheiden, wann sie Updates in ihren eigenen Systemen veröffentlichen wollen.

Foto: Daimler AG

Uptime Van

Daimler: Reparaturinfos für den Service

Preventive Maintenance hält im Transporter Einzug: Mercedes-Benz führt das aus dem Truckbereich bekannte Uptime-Angebot auch für die Sprinterklasse ein.

Foto: Daimler

GVA

Die Reparaturklausel kommt!

Seit Jahren setzt sich der GVA für die Neuregelung des Designrechts ein, um den Wettbewerb bei sichtbaren Ersatzteilen zu stärken. Jetzt wurde die entscheidende Hürde übersprungen: Die Bundesregierung hat die Einführung einer Reparaturklausel beschlossen. Ganz zufrieden ist Verbandspräsident Hartmut Röhl aber nicht.

Foto: SP-X

GVA

Kommt jetzt die Reparaturklausel?

Hat die Diskussion um die Reparaturklausel im Designrecht bald ein Ende? Justizministerin Barley hat jetzt einen Entwurf für ein neues „Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken“ vorgelegt. Dieser enthält eine Klausel zur Änderung des Designgesetzes.

Foto: Quick Lane

Teilegroßhandel

Reparaturen auf der Schnellspur

Ein neuer Wettbewerber betritt die Bühne. Die US-amerikanische Werkstattkette Quick Lane, zu der international knapp 1.000 Franchisebetriebe gehören, will jetzt auch in Deutschland Fuß fassen. Die erste Filiale nimmt am 16. März in Krefeld die Arbeit auf.