Unternehmensführung

Steigende Nachfrage nach Beratung

Seit Ende 2018 berät die Werbas AG im Rahmen des Förderprogramms "go-digital" kleine und mittlere Unternehmen. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, kooperiert der Software-Spezialist mit der Seminarkontor GmbH aus Leinfelden-Echterdingen.

Nach den Worten von Werbas-Vorstand Harald Pfau will man mit der Partnerschaft erreichen, dass kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe so passgenau wie möglich zu den verschiedenen Themen beraten werden. „Bund, Länder und Europa unterstützen Existenzgründungen sowie Investitionsvorhaben oder die Arbeitnehmerförderung von kleinen und mittleren Unternehmen durch unterschiedlichste Programme", so Pfau.

Die Prüfung, ob Fördermöglichkeiten bestehen, ist für die Kunden der Werbas AG ein kostenfreier Service. Bestehen Fördermöglichkeiten, begleiten die Fachleute die intensive Vorbereitung, die vom Antrag auf Fördermittel über die Abrechnung und das Berichtswesen bis zum Nachweis der Verwendung reicht. Gleichzeitig werden die Erfolgsaussichten der unterschiedlichen Vorhaben frühzeitig auf Herz und Nieren geprüft.

Werbas-Kunden, die Interesse an einer entsprechenden Beratung haben, können sich an den für sie zuständigen Werbas-Gebietsleiter wenden. Dieser sammelt gemeinsam mit dem Kunden die für den Antrag relevanten Informationen. Ein entsprechendes Angebot erhält der Kunde dann direkt von der Seminarkontor GmbH. Sollte eine Förderung erfolgen, erhält das Beratungsunternehmen eine Gebühr aus den Fördermitteln und die Beratung bleibt somit für den Kunden kostenneutral. (jg)

Recht und Finanzen

Werbas sorgt für bessere Liquidität

Mit der neuen Schnittstelle der Werbas AG zum Abrechnungsservice WerkstattFinanz können Werkstätten ihre Liquidität sichern. Rechnungsbeträge sollen innerhalb von 48 Stunden dem Konto der Werkstatt gutgeschrieben werden.

Werkstattplanung

Uni Potsdam zeichnet Werbas aus

Das Werkstattmanagement-System des Holzgerlinger Softwareunternehmens darf sich mit dem Titel „ERP-System des Jahres“ schmücken. Werbas führt die Kategorie Handwerk an.

Klimapaket

ZDK: Karpinski glaubt an E-Fuels

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) wünscht sich eine technologieoffene Förderung klimafreundlicher Antriebskonzepte. Das könnten auch Verbrenner sein.

ASA-Bundesverband

Eine Frage der Daten

Angesichts der guten Verkaufszahlen ist die Stimmung unter den ASA-Mitgliedern aktuell sehr gut. Das könnte sich aber bald ändern. Die Werkstattausrüster sehen in der offenen Frage nach dem Zugriff auf Fahrzeugdaten ein erhebliches Risiko für den IAM.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!