Foto: 3M

Rostschutz von 3M

Sonden für "Problemzonen"

Rostige Schweller fachgerecht zu reparieren ist die eine Sache – ob man den Patienten jedoch bald wiedersieht, hängt maßgeblich vom Korrosionsschutz ab. 3M bietet jetzt Sprüh-Schutz für „Problemzonen“.

Wenn die Korrosion den Schweller von Innen aufgefressen hat, ist das Einschweißen eines Reparaturblechs nur dann eine lebensverlängernde Maßnahme, wenn man sich auch der Ursache annimmt. Das ist –nicht eben eine neue Weisheit – durch Kondensation oder undichte Gummis eingedrungenes Wasser. Überlässt man den geschweißten und äußerlich wieder eingepassten Schweller nach der Reparatur sich selbst, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich die Korrosion wieder durch das Stahlblech frisst. Typischerweise passiert das zuerst an den „unedlen“ Schweißnähten.

Weil selbst der beste Schweißprimer in der Hitze des MAG-Lichtbogens verbrennt, sollten Hohlräume nach der Reparatur von Innen gegen Korrosion geschützt werden. Ausnahmsweise gilt hier die alte Regel: Viel hilft viel. Für diesen Zweck hat der Multikonzern 3M sein Programm um eine Hohlraumversiegelung erweitert, deren drei verschiedene Sonden speziell für nicht einsehbare „Problemzonen“ gedacht sind. Diese 20, 61 und 86 Zentimeter langen Sonden sind mit Rundum-Sprühköpfen ausgestattet und sollen auch lange Schweller oder Rahmenschienen vollständig mit der Versiegelung benetzen können. Eine niedrige Viskosität verspricht eine gute Kriechfähigkeit und soll die Versiegelung bis in kleinste Spalte wandern lassen.

Foto: Mahle

Motor und Antrieb

Nicht immer ist die Ursache der Turbolader

Deutliche Symptome für einen Ausfall des Turboladers sind Leistungsmangel, Pfeifen, Rasseln, Ölverlust oder starkes Rauchen aus dem Auspuff. Die Ursache liegt hier aber nicht immer beim Turbolader.

Foto: Denso

PKW - Klima / Kühlen

So vermeidet man Schäden am Klimakompressor

Eine gründliche Ursachenanalyse ist hier das A und O. Wir haben dazu einige Tipps und zeigen, worauf beim Kompressortausch zu achten ist, um teure Folgeschäden zu vermeiden und welche Reparaturverfahren anzuwenden sind.

Foto: Meyer

Werkzeuge

Glas klar beim Kältemittel?

Einwandfreies Kältemittel ist klar wie Wasser. Schimmert die Flüssigkeit in der Prüfröhre also grünlich, milchig oder enthält sogar Abrieb, so lässt das nichts Gutes ahnen. In unserem Praxisbeitrag erklären wir, worauf zu achten ist.

Foto: Delphi Technologies

Länger hübsch

Bremsscheiben von Delphi korrodieren langsamer

Gerade bei großen, schlanken Felgen sind den Besitzern rostige Bremsscheiben ein Dorn im Auge. Delphi setzt bei seinen Scheiben auf Zinkflockenbeschichtung und erhält die makellose Optik länger.