Foto: Shell

Signalisation

Shell: 20 neue Markenpartner

Der Ölkonzern baute vergangenes Jahr sein Partnerprogramm aus. Seither haben sich 20 Werkstattpartner für das neue Shell Helix-Branding entschieden.

Seit Sommer 2019 können Shell-Vertragspartner die Marke Helix verstärkt zur Außenwerbung nutzen. Darüber hinaus steht PoS-Werbematerial sowie Arbeitskleidung zur Verfügung. Die Außensignalisiation lasse sich einfach mit dem bestehenden Auftritt der Betriebe kombinieren, hieß es in einer Mitteilung. Shell hat in den letzten sechs Monaten 20 Betriebe auf Shell-Branding umgestellt und verzeichnet weiterhin großes Interesse bei den Kunden, hieß es auf Anfrage von amz.

Die Vermarktungshilfen stehen allen Vertragspartnern mit einer Vertragslaufzeit von mindestens vier Jahren zur Verfügung und sind über das Shell Loyalitätsprogramm erhältlich. Shell bietet seit 2016 ein Vertragsmodell für freie Werkstätten, das ein Loyalitätsprogramm beinhaltet. Beim Kauf von Motorenölen der Marke Helix sammeln die Betriebe Muschelpunkte, um diese dann für Sachprämien, wie das neue Außendesign, einzulösen.

„Mit dem Brandingkonzept von Shell haben wir ein Alleinstellungsmerkmal und können uns durch Qualität abheben. Das schafft Vertrauen in die Werkstatt.“ Mit dieser Aussage ließ sich Elvir Sadibasic, Inhaber des ersten Helix-Partners OK Car-Service Moormerland (im Bild), im vergangenen Jahr zitieren. Der Umfang der Marketingmaßnahmen wird laut Shell in enger Abstimmung mit den Werkstätten bestimmt und individuell an deren Anforderungen angepasst. „Mit unseren Werkstattdesigns ermöglichen wir den freien Werkstätten, sich bei ihren Kunden als Shell-Partner zu präsentieren und Vertrauen zu schaffen“, erklärte Julia Engelken, Key Account Manager Autoteilehandel.