Image
Die Glasreparatur ist für Werkstätten ein lukratives Nebengeschäft. Liqui Moly unterstützt dabei. 
Foto: Liqui Moly GmbH
Die Glasreparatur ist für Werkstätten ein lukratives Nebengeschäft. Liqui Moly unterstützt dabei. 

Liqui Moly

Scheibenaustausch leicht gemacht

Eine einfache, klar strukturierte und schnelle Kalkulation von Ersatzverglasung – das möchte Liqui Moly mit seiner Autoglasinfo bieten. Jetzt hat der Spezialist für Motoröle, Additive und Werkstattkonzepte die Datenbank  überarbeitet.

Mit der Autoglas-Info bietet Liqui Moly eine schnelle und fachlich ausgereifte Scheibenauswahl und Schadenskalkulation. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde die Datenbank jüngst aktualisiert und mit zusätzlichen Funktionen versehen. Das System ermöglicht den Zugriff auf mehr als 50.000 Scheiben- und Zubehörartikel und über 5.500 Fahrzeugtypen zum Erstellen von geprüften Kalkulationen für Fahrzeugscheiben. Die Suche erfolgt anhand von Suchbegriffen wie „Golf VII“ oder mittels der gängigen Artikelnummern wie Splintex- oder OE-Nummer. Eine andere Möglichkeit ist die KBA-Nummer. In der Artikeldatenbank sind ca. 33.000 verschiedene Scheiben und Zubehör-Artikel mit aktuellen Hersteller-Listenpreisen aufgeführt.

Nach der Identifikation von Fahrzeugmarke, Modell und Scheibe wählt die Werkstatt im nächsten Schritt das passende Zubehör wie Kleber oder eventuell benötigte Distanzhülsen aus. Der Kostenvoranschlag wird anschließend sofort berechnet. Auf Wunsch kann dieser an firmenspezifische Vorgaben wie Stundensatz und Briefkopf angepasst und ausgedruckt werden. Auf diese Weise soll sich die Kalkulation einer Ersatzverglasung innerhalb von einer Minute erledigen lassen.

Auf den kostenlosen Service können alle Kunden zurückgreifen, die sich auf der Firmenwebsite angemeldet und von Liqui Moly Produkte aus dem „Kleben & Dichten“-Programm gekauft haben. Sämtliche Daten und Services der Autoglasinfo zur Abrechnung mit dem Kunden oder der Versicherung werden online zur Verfügung gestellt und sind stets auf dem aktuellen Stand. Für einen geübten und sicheren Umgang mit den benötigten chemischen Produkten schult Liqui Moly seine Kunden darüber hinaus kostenlos. Sie erhalten auch die vom Gesetzgeber neuerdings geforderten Schulungsnachweise.

TIPP: Sie interessieren sich für das Kfz-Gewerbe und den Autoteilehandel? Der amz.de-Newsletter informiert Sie aktuell über Entwicklungen und Hintergründe. Jetzt gleich anmelden!

Image

Schmierstoffe und Additive

Liqui Moly: Komplettpaket für den Ölwechsel beim Automatikgetriebe

Zum Thema Ölwechsel für Automatikgetriebe halten viele Werkstätten eher Abstand: zu kompliziert und zu wenig Erfahrung damit. Dass es auch einfach geht, zeigt Liqui Moly. Der Motorenöl- und Additivspezialist stellt auf der Automechanika ein komplettes Geschäftsmodell für Werkstätten vor.

    • Schmierstoffe und Additive, Werkstatt-Ausrüstung
Image
Öl für fast alle – das 8100 ist für die allermeisten Doppelkupplungsgetriebe geeignet

Liqui Moly

Doppelkupplungs-Getriebeöl: Eins für (fast) alle

Weltweit sind zwei von drei neu zugelassenen Fahrzeugen mit Automatikgetriebe oder automatisiertem Schaltgetriebe ausgestattet. Liqui Moly hat das Einsatzspektrum seines Getriebeöls erweitert und deckt nun fast alle nasslaufenden Doppelkupplungsgetriebe ab.

Image

Liqui Moly

"Gerüstet für weiteres Wachstum"

Liqui Moly ordnet das Tankstellengeschäft neu. Zum 1. Januar 2021 führt der süddeutsche Öl- und Additivspezialist für diesen Bereich eine eigenständige Vertriebslinie ein.

    • Markt, Zulieferindustrie
Image
Arbeit gibt es in der Kfz-Branche  genug – es mangelt häufig am passenden Personal. Das Werkstattkonzept startet daher aktuell eine umfassende Recruiting-Initiative. 

Fachkräftemangel

Neues Jobportal bei 1a autoservice

Das Werkstattkonzept 1a autoservice will mit einem eigenem Jobportal für mehr Sichtbarkeit von offenen Stellen in Kfz-Werkstätten sorgen.

    • Unternehmensführung