Image
Foto: Volkswagen

Rückruf

Reifencheck beim VW Bus

Über 7.800 Exemplare des T6 und T6.1 müssen zur Überprüfung aller Continental-Pneus in der Werkstatt erscheinen. Stammen sie aus einem bestimmten Produktionszeitraum, erfolgt ein Reifenwechsel.

Seit Anfang des Jahres werden bei einigen VW Bussen vom Typ T6 und T6.1 die Fertigungsdaten (DOT-Nummern) aller Reifen inklusive Reserverad überprüft. Stammen sie aus dem Produktionszeitraum zwischen der 40. Kalenderwoche 2015 und der zweiten Kalenderwoche 2021, erfolgt ein Austausch. Ein Sprecher von Volkswagen Nutzfahrzeuge bestätigte einen entsprechenden Rückruf.

Die Aktion mit dem internen Code "44R9" geht zurück auf einen Warnhinweis des Reifenzulieferers Continental aus dem vergangenen November. Der machte drei Fälle eines plötzlichen Luftverlusts beim Modell "EcoContact 5" der Größe 235/55 R 17 103 H TL XL öffentlich. Dabei habe es einen leichten Sachschaden am Radkasten gegeben.

"Die aktive Marktbeobachtung von Continental hat diesen Fall nur bei der Anwendung an VW Caravelle und Multivan identifiziert", hieß es damals in einer Unternehmensmitteilung. Beim Einsatz dieser Reifen an anderen Fahrzeugtypen seien keine vergleichbaren Fehlermuster aufgetreten. Dennoch kündigte der Reifenhersteller eine Rückrufaktion für über 67.000 Pneus weltweit an.

Das sind deutlich mehr als die potenziell an den 7.833 weltweit zurückgerufenen VW Bussen montierten Reifen. Auf Deutschland entfallen laut dem VW-Sprecher 4.430 Fahrzeuge. Die T6 und T6.1 liefen seinen Angaben zufolge zwischen dem 15.2.2016 und dem 15.3.2021 vom Band. "Die Überprüfung, ob betroffene Reifen verbaut sind, dauert ca. 20 Minuten. Falls Reifen ersetzt werden müssen, dauert die Instandsetzung des Fahrzeuges ca. 1,5 Stunden", kündigte er an.

TIPP: Sie interessieren sich für Rückrufinfos, Reparaturtipps und technische Hintergründe? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image
Bei T5 und T6 gibt es Unstimmigkeiten bei den Abgaswerten – wieder einmal.

Rückruf

Abgasrückruf: VW meldet Bullis nach

Eine Konformitätsabweichung führt bei weiteren 9.400 Exemplaren des T5 und T6 zur Überschreitung des Euro5-Grenzwertes für Stickoxide. Grund: Das Modelljahr 2012 wurde bei Rückrufstart vor zwei Jahren aufgrund eines Fehlers ausgeschlossen.

    • Abgasuntersuchung
Image
Continental ruft fast 70.000 Reifen des Modells EcoContact5 zurück

Freiwilliger Rückruf

Continental: Probleme mit dem EcoContact5

Weil bei schwerer Zuladung plötzlicher Luftverlust droht, ruft Continental den EcoContact 5 in der Dimension Dimension 235/55 R 17 103 H XL zurück.

Image
200325_GTUE_Sommerreifentest2021_Bild02_small_16-9(ENT_ID=63249.jpeg

Sommerreifen für Kompakt- und Mittelklasse

GTÜ-Test: Gute Reifen müssen nicht teuer sein

Sehr empfehlenswert, empfehlenswert, keiner schlecht: So lautet das Fazit des Sommerreifentests 2021 der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung in Kooperation mit dem ACE Auto Club Europa und dem österreichischen Partner ARBÖ. Verglichen wurden neun Reifen des Formats 225/45 R 17.

Image
Continental_PP_Onlinetraining_Tobias_Stephan.jpeg

Weiterbildung

Continental schult online

Eine Fortbildung muss heute effizient und unkompliziert sein. Hinzu kommen die aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie. Continental reagiert auf diese Entwicklungen und bietet neben klassischen Präsenzworkshops jetzt auch Onlineschulungen an.

    • Aus- und Weiterbildung