Autohandel drohen Riesenverluste

Der Diesel-Skandal könnte die deutschen Autohäuser rund 5,2 Milliarden Euro kosten. Das hat das Center Automotive Research (CAR) berechnet. Allein im laufenden Jahr drohen den Markenhändlern Verluste in Höhe von 2 Milliarden Euro. Mehr »

Oldtimer auf Rekordfahrt

Sie werden immer beliebter, die historischen Fahrzeuge in Deutschland. Erstmals meldet der Verband der Automobilindustrie (VDA) mehr als 400 000 Oldtimer. Mehr »

Motorschäden auf der Überholspur

Die technische Komplexität und der wachsende Einsatz von Elektronik in modernen Autos treiben die Reparaturkosten weiter in die Höhe. In der neuen Schadenstatistik der Car Garantie erreichen die Motorschäden den höchsten Stand seit zehn Jahren. Mehr »

Nachfrage nach Dieseln weiter im Sturzflug

Nur noch 6 % der Autofahrer, die in nächster Zeit ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen wollen, würden einen Diesel wählen. Drohende Fahrverbote sind für die große Mehrheit ein ausschlaggebendes Argument. Mehr »

Stärkstes 1. Quartal seit 18 Jahren

Sehr guter Jahresauftakt im Neuwagengeschäft: Rund 878.600 Pkw wurden im ersten Quartal in Deutschland neu zugelassen. Das ist nicht nur ein Plus von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert, sondern auch die höchste Zahl seit dem Jahr 2000. Mehr »