Foto: Mann + Hummel/ amz-Montage

Aftermarket-Chef geht

Personelle Veränderungen bei Mann + Hummel

Harald Späth tritt die Nachfolge des neuen CEO Kurk Willms als Leiter des Erstausrüstungsgeschäfts an. Josef Parzhuber dagegen räumt seinen Posten als Aftermarket-Chef.

Josef Parzhuber, Geschäftsführer Automotive Aftermarket bei Mann + Hummel, verlässt das Unternehmen zum Ende des laufenden Monat. Er kam 2011 zum Ludwigsburger Filtrations-Spezialisten. Nach einer Tätigkeit in Singapur übernahm Josef Parzhuber (rechts im Bild) im März 2016 den Geschäftsbereich Aftermarket. Laut Mitteilung ist die Suche nach einem geeigneten Nachfolgekandidaten noch nicht abgeschlossen.

Bis auf weiteres soll Kurk Wilks interimistisch die Leitung des Geschäftsbereichs übernehmen. Wilks hatte im Januar den Vorsitz der Geschäftsführung von Mann + Hummel übernommen (wir berichteten). Zuvor leitete Kurk Willms den Geschäftsbereich automobile Erstausrüstung. Sein Nachfolger heißt seit Kurzem Harald Späth (links im Bild), der die Position des Senior Vice President Original Equipment Europe innehatte und diese zusätzlich weiterführt, wie es hieß.

„Im letzten Jahr haben wir uns grundlegend neu ausgerichtet und wichtige Projekte initiiert. Diese Themen gilt es gemeinsam mit unseren Teams weiter erfolgreich umzusetzen und die aktuellen Herausforderungen, die sich aus der Covid-19 Pandemie ergeben, zu bewältigen. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und dass ich meine langjährige Erfahrung aus verschiedenen Bereichen und Funktionen einbringen kann“, ließ sich Harald Späth, der seit 1995 bei dem schwäbischen Zulieferer arbeitet, in einer Pressemeldung zitieren.

Foto: Mann + Hummel

Personalie

Neue Aftermarket-Struktur bei Mann + Hummel

Der Filtrationsexperte ordnet die Zuständigkeiten im weltweiten Ersatzgeschäft neu: Simon Frick verantwortet künftig das europäische IAM-Geschäft, Rodrigo Reyes kümmert sich um den globalen OES.

Foto: Mann + Hummel

Zulieferindustrie

Neuer Chef für Mann+Hummel

Kurk Wilks wird zum 1. Januar neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Mann+Hummel. Er folgt auf Werner Lieberherr, der das Unternehmen im Herbst verlassen hatte.

Foto: NTN-SNR/Hasselblad H5D

Personalie

Neuer Aftermarket-Leiter bei NTN-SNR

Christophe Idelon leitet als neuer Vizepräsident das Ersatzteilgeschäft beim Wälzlagerfabrikanten. Der Manager war drei Jahre Vertriebschef der deutschen NTN-SNR-Niederlassung.

Foto: ATR International AG

Generationenwechsel

ATR stellt sich neu auf

Stephan Bens und Wolfgang Menges übernehmen die Leitung der internationalen Handelskooperation. Das Führungsduo will die Digitalisierung bei der ATR vorantreiben.