Foto: GVA

GVA

Personalwechsel im Präsidium

Mit Michael Katschmanowski und Bernhard Strauch verlassen zwei altgediente Kräfte das GVA-Führungsteam.

Die ordentlichen Mitglieder des Gesamtverbands Autoteile-Handel e.V. (GVA) bestätigten im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung in Hannover Jörg Neimcke, Geschäftsführer der Neimcke GmbH & Co. KG, und Bastian Müller, Mitglied des Aufsichtsrats der WM SE, als neue Mitglieder des GVA-Präsidiums. Beide waren im Oktober in das Spitzengremium des Verbands kooptiert worden.

Aus dem GVA-Präsidium ausgeschieden sind unterdessen Bernhard Strauch (Stahlgruber Otto Gruber AG) und Michael Katschmanowski (vormals Johannes J. Matthies GmbH & Co). GVA-Präsident Hartmut Röhl würdigte beide im Namen der Mitglieder: „Bernhard Strauch als langjähriger 1. stellv. Vorsitzender und Michael Katschmanowski als früherer Schatzmeister haben im GVA-Präsidium mit viel persönlichem Einsatz Großartiges für unseren Verband und für die Branche insgesamt geleistet. Wir danken ihnen herzlich für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit!“

Foto: GVA-Präsident Hartmut Röhl (Mitte) zusammen mit Michael Katschmanowski (links) und Bernhard Strauch.

GVA

Hartmut Röhl bleibt GVA-Präsident

Die Mitglieder des Gesamtverbands Autoteile-Handel e.V. (GVA) setzen auf Kontinuität: Auf ihrer Jahresmitgliederversammlung in Hannover bestätigten sie einstimmig das bestehende Präsidium. Hartmut Röhl wurde für weitere drei Jahre zum Präsidenten gewählt.

GVA

"Hellrote Null" am Jahresende

Nach Jahren des Wachstums hat sich die Stimmung im Teilehandel eingetrübt. GVA-Präsident Hartmut Röhl präsentierte auf der Jahresmitgliederversammlung des Verbands aktuelle Zahlen.

GVA-Jahresmitgliederversammlung

"Schwarze Null oder leichtes Umsatzplus"

Die Geschäfte im Kfz-Teilehandel laufen gut, aber nicht mehr so gut wie zu Jahresbeginn. Nach einer Umfrage des Gesamtverbands Autoteile-Handel e.V. (GVA) verzeichneten 63 Prozent der Mitgliedsunternehmen in den ersten drei Quartalen gestiegene Umsätze.

Markt

Vorstandswechsel bei der Dekra

Roland Gerdon (56) wird seinen Vertrag als Dekra-Vorstand für Personal, Finanzen und IT nicht verlängern und im kommenden Frühjahr aus dem Unternehmen ausscheiden. Nachfolger wird Thomas Müllerschön (49), bisher Vorstandsvorsitzender der Uzin Utz AG in Ulm.

×

amz Adventskalender 2019

Süßer die Nocken nie klingeln!

Es weihnachtet sehr - Glühkerzen und Steuerketten schmücken den Baum, die Gabentische sind gut bestückt. Hier ist der amz Adventskalender 2019!