Image
Für jede Marke aus dem VW-Konzern die passende Wallbox. 
Foto: Volkswagen AG
Für jede Marke aus dem VW-Konzern die passende Wallbox. 

Volkswagen

Passende Wallboxen jetzt direkt vom Händler

Ab sofort können Wallboxen direkt bei den Händlern von Seat, Cupra, Skoda Auto und Volkswagen erworben werden. Neuer Partner für den stationären Vertrieb ist die Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG (OTLG).

Bisher hat die VW-Tochter Elli die Wandladestationen ausschließlich im Internet vertrieben. Ab sofort können die beiden Wandladestationen „Connect” und „Pro” nun bei den deutschen Händlern von Volkswagen, Seat, Cupra und Skoda bestellt oder im Rahmen des Neuwagenkaufs mitkonfiguriert werden. Abhängig vom Angebot des Vertriebspartners vor Ort bietet dieser auch gleich einen Installationsservice an.

Die Wallbox-Modelle sind kompatibel mit aktuellen und zukünftigen Elektroautos mit Typ-2-Anschluss. Bis zu 11 kW Ladeleistung und ein integriertes, 4,5 oder 7,5 Meter langes Ladekabel sind weitere gemeinsame Merkmale. Die beiden Charger verbinden sich per WLAN mit dem Internet – optional auch via Mobilfunk (LTE). So können Nutzer die Wallbox auch von unterwegs steuern. Zudem lassen sich diese beiden Modelle auch per App oder Ladekarte für bestimmte Nutzer freischalten. Der Preis für die Wallboxen startet in Deutschland bei 769 Euro inkl. Mehrwertsteuer – sowohl im Elli-Internet-Shop als auch im Handel.

Simon Löffler, CCO(Chief Customer Officer) von Elli betont: „Wir liefern Elektroauto-Kunden in Europa alles, was sie benötigen, um ihre Fahrzeuge schnell, bequem und nachhaltig zu laden. Über das Elektroauto hinaus können Händler ihren Kunden nun auch aus einer Hand mit qualitativen Ladezubehör bedienen.“

TIPP: Sie interessieren sich für Neuigkeiten, Trends und Entwicklungen der der Kfz-Zuliefererindustrie? Der amz.de-Newsletter informiert Sie zweimal wöchentlich. Jetzt gleich anmelden!

Image

Elektromobilität

Jetzt Wallbox-Förderung sichern!

Nicht nur der Kauf eines E-Autos wird aktuell gefördert. Auch für die Schaffung einer eigenen Lademöglichkeit gibt es Geld vom Staat. Vor dem Kauf der Wallbox sollten einige Fragen geklärt sein.

    • Elektromobilität, Elektromotor
Image

Laden in der Tiefgarage

Rechtsanspruch auf Wallbox geplant

Trotz Förderung und Werbung lag der Anteil an E-Autos im Dezember bei nur 1,8% aller Neuzulassungen. Ein Rechtsanspruch auf Wallboxen soll den Absatz stärken.

    • Elektromobilität
Image

Aus der Serie in den IAM

Continental: Mehr Turbolader für den Aftermarket

Der Zulieferer bietet nun weitere seiner Original-Serienturbolader für den Kfz-Ersatzteilmarkt an. Ab sofort sind auch Lader für zahlreiche Modelle von BMW und Mini sowie Marken des Volkswagen-Konzerns erhältlich.

    • Teilegroßhandel, Turbolader
Image

Ladeinfrastruktur

VW bringt eigene Wallbox auf den Markt

Volkswagen hat mit dem Verkauf des ID. Charger zum Laden von Elektrofahrzeugen zuhause begonnen.

    • Elektromobilität, Ladegerät, Ladesäule