Image
Foto: Lego

„Zurück in die Zukunft“

Oldtimerfans staunen Bauklötze

Ein dänischer Teilespezialist macht immer wieder mit besonderen Bauanleitungen von sich reden. Ab April gibt es von Lego den DeLorean DMC-12 für 170 Euro.

Gleich allen drei Filmen der „Zurück in die Zukunft“-Reihe widmet sich Lego mit seinem Bausatz des DeLorean DMC-12. Er ist als 3-in-1-Set konzipiert und ermöglicht es, alle drei Versionen des Zeitreise-Autos aus den Filmen von 1985, 1988 und 1990 nachzubauen. Neben dem leuchtenden Fluxkompensator, der Datumsanzeige am Armaturenbrett, finden sich öffnende Flügeltüren und einklappbare Reifen, aber auch Martys Hoverboard, eine Banane und eine Blechdose im Baukasten. Das Set besteht aus 1872 Elementen.

Der Deloman betreibt Werk- und Pilgerstätte

Wolfgang Hank hat einen Einzugsbereich, von dem andere nur träumen: Das Know-how zum DeLorean DMC 12 lockt Kunden aus ganz Europa.
Artikel lesen

Die Fahrzeugmodelle sind 35,5 Zentimeter lang und etwa im Maßstab 1:12 wiedergegeben. Marty und Doc sind als Minifiguren ebenfalls mit dabei. Die „Zurück-in-die-Zukunft“-Kult-Klötzchen sind ab April erhältlich und kostet 169,99 Euro. Empfohlen wird es ab einem Alter von 18 Jahren. (aum/mas)

Image
Foto: Lego
Image
Heute findet sich die Firmenzentrale von PV Automotive in Essen – die Unternehmenswurzeln finden sich jedoch in Duisburg. In der Nachbarstadt soll auch die 100-Jahr-Feier stattfinden.

100 Jahr-Jubiläum

PV Automotive feiert in Duisburg

Die Wurzeln des Autoteilespezialisten gehen auf Carl Peicher und Karl Völlm zurück. Kunden und Lieferanten erwarten besondere Schmankerl anlässlich des 100-jährigen Bestehens.

    • Teilegroßhandel
Image
daniel-poulsen-wmse.jpeg

Kfz-Teilehandel

WM stärkt Position in Dänemark

Der Teilehändler expandiert in Nordeuropa: Mit der neu gegründeten dänischen Tochter positioniert sich die sechste Landesgesellschaft der WM SE.

    • Teilegroßhandel
Image
Auf eine gute Partnerschaft: Stephan Westbrock, CEO Select  AG, Thomas Jensen, Managing Director Aktieselskabet Carl Christensen, auf dem Bildschirm im Hintergrund Fotios Katsardis, CEO Temot, Marc Kuntzsch, Director Central Europe von NGK Spark Plug Europe GmbH, Dennis Christ, Head Of Purchasing der Select AG und Carsten Randrup, Purchase Manager Aktieselskabet Carl Christensen.

Gemeinsamer Einkauf

Temot bündelt die Kräfte

Mit der Einkaufsgemeinschaft „Temot Purchase Community“ (TPC) stärkt die Handelskooperation Temot die internationale Zusammenarbeit. Mit dabei sind die dänische Aktieselskabet Carl Christensen (CAC) und die Select AG. Erster Zulieferer an Bord ist NGK Spark Plug Europe.

    • Teilegroßhandel
Image
Jiri_Novak_16-9-web.jpeg

Europart

Novák neuer CEO Osteuropa

Der Nutzfahrzeug-Ersatzteilspezialist Europart stellt die Weichen für den Ausbau der Präsenz in Ost- und Mitteleuropa: Seit dem 1. Januar ist Jiří Novák (46) als CEO Osteuropa für das Niederlassungs- und Händlernetzwerk sowie den Vertrieb verantwortlich.

    • Teilegroßhandel