Foto: NTN-SNR/Hasselblad H5D

Personalie

Neuer Aftermarket-Leiter bei NTN-SNR

Christophe Idelon leitet als neuer Vizepräsident das Ersatzteilgeschäft beim Wälzlagerfabrikanten. Der Manager war drei Jahre Vertriebschef der deutschen NTN-SNR-Niederlassung.

Christophe Idelon ist neuer Vize-Präsident von NTN-SNR. Der Diplom-Ingenieur verantwortet als Nachfolger von Jean-François Debrosse das Ersatzteilgeschäft beim Automobilzulieferer. Der Manager ist in Deutschland kein Unbekannter: Er trat 1990 in die Dienste des japanisch-französischen Wälzlagerherstellers und leitete ab dem Jahr 2000 drei Jahre lang den deutschen Vertrieb im Geschäftsbereich Industrie.

Christophe Idelon berichtet in seiner neuen Funktion an Alain Chauvin, CEO von NTN Europa und Afrika. In den vergangenen fünf Jahren hatte er bereits die Vertriebsleitung Westeuropa für den Bereich Automotive Aftermarket inne. „Es ist eine große Ehre für mich. Ich danke dem Vorsitzenden für das entgegengebrachte Vertrauen und bin entschlossen unser Wachstum weiter anzutreiben, indem wir unseren Kunden noch mehr wertvolle Lösungen bieten“, ließ er sich in einer Pressemeldung zitieren.